Prekärer Realismus

Der Wunsch, Realität unverfälscht abzubilden, begleitet das Kino seit seinen Anfängen und es haben sich stetig neue filmische Schulen und Strömungen um diesen vielleicht politischsten aller Wünsche gebildet: Leben in seiner Alltäglichkeit wiederzugeben. Die Filmreihe "Prekärer Realismus" entschlüsselt vom 6. bis 24. Februar die Grammatik des filmischen Realismus und geht einigen der wichtigsten Stationen sozialrealistischer Fiktionalisierung nach, fragt aber auch nach inhaltlichen oder ästhetischen Brüchen und nach der Prekarität der Filme selbst.
Mehr

Aktuell

Angelehnt an die Sonderausstellung "Fantastische Welten, perfekte Welten - Visuelle Effekte im Film" zeigt das Filmmuseum monatlich eine thematisch eingeordnete Filmreihe. Beruhend auf den Analysen des Filmtheoretikers Christian Metz (1931–1993) untersucht der Monat Februar die durch VFX | SFX angestrebte Kinorevolution. Metz übernimmt für seine Semiologie des Films die Modelle von Zeichen, Sprachen und Filmanalyse, um die Komplexität der Kinoerfahrung bewusst zu machen. Dabei ist interessant, wie und mit welchen künstlerischen Mitteln die Realitätswirkung der filmischen Manifestation auf die Leinwand kommt.
Mehr

Prekärer Realismus
VOGELFREI

F 1985 · 100 min · DF · 35mm · FSK 12 · Regie/Drehbuch: Agnès Varda · Kamera: Patrick Blossier · Darsteller: Sandrine Bonnaire, Macha Méril, Stéphane Freiss, Yolande Moreau u.a.
Mehr

Italienischer Filmclub

I 2017 · 112 min · OmU · digitalDCP · FSK 12 · Regie: Ferzan Ozpetek · Drehbuch: Ferzan Ozpetek, Gianni Romoli, Valia Santella · Kamera: Gian Filippo Corticelli · Darsteller: Giovanna Mezzogiorno, Alessandro Borghi, Anna Bonaiuto u.a.
Mehr

Psychoanalyse & Film

USA 1944 ∙ 109 min ∙ OmU ∙ digital ∙ FSK 16 ∙ Regie: George Cukor ∙ Drehbuch: John Van Druten, Walter Reisch, John L. Balderston nach einer Vorlage von Patrick Hamilton ∙ Kamera: Joseph Ruttenberg · Darsteller: Charles Boyer, Ingrid Bergman, Joseph Cotten u.a.
Mehr

Kontakt und Information Black Box

  • Kartenreservierung
    Tel 0211 - 8992232

    Black-Box-Pass
    18 Euro · erm. 6 Euro

  • Eintrittspreise

    7 Euro · ermäßigt 5 Euro

    mit Black-Box-Pass 4 Euro

  • Florian Deterding
    Tel  0211 - 8993715
    Fax 0211 - 8993768

  • Keinen Film verpassen:
    Black-Box-Newsletter