Für private Erwachenengruppen bietet das Filmmuseum spannende Veranstaltungen. Lernen Sie die faszinierende Filmgeschichte bei einer Führung durch unsere Ausstellungen kennen. Werden Sie bei unseren Filmworkshops einmal selbst zum Haupdarsteller Ihres eigenen Films. Oder lernen Sie die Traumfabrik Hollywood in einem unserer Seminare näher kennen. Auf Ihre individuellen Wünsche gehen wir gerne ein, sprechen Sie uns einfach an.

Führung

Während des geführten Rundgangs durch die Ausstellung entdecken Sie mit unseren MitarbeiterInnen das Filmmuseum. Es erwarten Sie spannende Dinge, die für die Erfindung und Entwicklung des Films von großer Bedeutung waren: Kostbare Filmkostüme, das Modell des ehemals größten Kinos der Welt, eine Blitzschleuse sowie Zauberlaternen und Schattenspielfiguren. Optisches Spielzeug aus früheren Jahrhunderten findet sich ebenso wie ein rekonstruiertes  Filmstudio. Lebensrad und Wundertrommel laden zum Ausprobieren ein, und mit der Technik der „Blue Box“ kann sich jeder unsichtbar machen. Natürlich bieten wir auch Führungen durch unsere Sonderausstellungen.

Dauer
90 Minuten (auf Wunsch kürzer)

Führungsgebühr
Wochentags: 45 Euro / 55 Euro (auf Englisch/Französisch/Russisch)
Wochenende und Feiertag: 55 Euro / 65 Euro (auf Englisch/Französisch/Russisch)

zuzüglich vergünstigter Museumseintritt in der Dauer- und Sonderausstellung: 2,50 Euro pro Person (für Gruppen ab 10 Personen)

Teilnehmerzahl
2 - 30 Personen

Themenführung

Diese Führungen geben einen interessanten Einblick in ein spezielles Film-Thema und bieten eine fachlich versierte Vertiefung des Wissens. Dazu gehört immer ein Sichtungspart im Kino, bei dem das Thema an konkreten Beispielen auf der Leinwand erläutert wird.

Mögliche Themen
: Werbung, Film & Musik, Farbe im Film, Vor- und Frühgeschichte des Films, Autorenkino, Warum wir uns so gerne gruseln, Effekte, Illusionen und Tricks oder Geräusche und Musik im Film

Dauer
120 Minuten

Führungsgebühr
Wochentags: 60 Euro / 70 Euro (auf Englisch/Russisch)
Wochenende und Feiertag: 70 Euro / 80 Euro (auf Englisch/Russisch)

zuzüglich vergünstigter Museumseintritt: 2,50 Euro pro Person / 3,50 Euro bei Sonderausstellungen (für Gruppen ab 10 Personen)

Teilnehmerzahl
2 - 30 Personen

Öffentliche Führung

Jeden 1. Mittwoch im Monat

Für den kleinen Einblick in die große Welt des Films bietet das Filmmuseum einmal im Monat eine Kurzführung durch die Dauerausstellung an. In der interessanten Tour werden Höhepunkte der Filmgeschichte erläutert und herausragende Exponate des Museums präsentiert. Danach kann das Museum noch auf eigene Faust erkundet werden.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

 

Dauer
circa 45 Minuten

Führungsgebühr
2,50 Euro pro Person inklusive Museumseintritt

Treffpunkt

17:00 Uhr im Foyer des Filmmuseums

Und Action! – Filmdreh

Workshop

Beim Filmdrehworkshop werden die Teilnehmer selbst zu Filmemachern. Er richtet sich an Gruppen, die an einer gemeinsamen Idee (z.B. Krimi, Werbeclip) kreativ im Team arbeiten möchten und Freude an Kostümen, Kamera- und Regiearbeit, Schauspiel, sowie Story- und Figurenentwicklung haben. Die Gruppe lernt spielerisch die verschiedenen Zusammenhänge der Filmherstellung wie zum Beispiel das Bewegen und Sprechen vor laufender Kamera, die Organisation eines Filmsets oder die Wirkung des Lichts. Am Ende wird sich im Kino gemeinsam das Ergebnis angeschaut. Der Film wird als DVD nach der Bearbeitung übersandt.

Dauer
4 Stunden

Kosten

Hier können Sie das gewünschte Paket wählen:

150 Euro: Sie nehmen die Filmdaten auf der SD-Karte (Full-HD-Qualität, 1080x1920, Mp4-Datei) direkt nach der Veranstaltung mit. Eine Bearbeitung von unserer Seite erfolgt nicht.

210 Euro: Sie erhalten einen Link zum Herunterladen der chronologischen Clips (Full-HD-Qualität, 1080x1920, Mp4-Datei). Kein Filmschnitt, die Filmdaten sind chronologisch sortiert, Versprecher und Regieanweisungen sind entfernt, inklusive Outtakes.

225 Euro: Sie erhalten den Film per Post als DVD für Stand-Alone-Player (nur SD-Qualität, 720x576, Mp2-Datei) zugeschickt. Kein Filmschnitt, Filmdaten sind chronologisch sortiert, Versprecher und Regieanweisungen sind entfernt, inklusive Outtakes.

285 Euro: Sie erhalten einen Link zum Herunterladen des fertig geschnittenen Films in Full-HD-Qualität (1080x1920, Mp4-Datei). Wir schneiden den Film, unterlegen ihn mit Musik, fügen Titel dazu und hängen die Outtakes an das Ende. Wahlweise per Post als DVD für Stand-Alone-Player (nur SD-Qualität, 720x576, Mp2-Datei).

 

Preise zuzüglich Kostenpauschale: 3 Euro pro Person

Teilnehmerzahl max. 11 Personen pro Gruppe

Die Slapstickkomödie

Workshop

Charlie Chaplin und Harold Lloyd gelten neben einigen anderen bedeuten Künstlern als Meister des Slapstick. Seine große Zeit hatte der Slapstick, der dem Genre der Komödie zugerechnet wird, in der Stummfilmära, als Geschichten anhand großer Gesten und Körperakrobatik „erzählt“ wurden. Dieser Workshop taucht ein in die Vielfältigkeit des Slapstick, illustriert anhand von ausgesuchten Filmbeispielen aus unterschiedlichen Ären, welche zum Teil auch persönlichen Noten seitens der Künstler in ihre Darstellungen eingebracht wurden und ermöglicht den Teilnehmern den Dreh eigener kurzer Slapstickszenen.


Dauer

4 Stunden

Kosten
250 Euro (inkl. DVD), zuzüglich Kostenpauschale: 3 Euro pro Person

Teilnehmerzahl
max. 11 Personen

Einführung in das Drehbuchschreiben

Der Regisseur Billy Wilder sagte einst: „Ein guter Film braucht drei Dinge: ein gutes Drehbuch, ein gutes Drehbuch, ein gutes Drehbuch.“ Dabei basiert Drehbuchschreiben nicht nur auf künstlerischem Talent, sondern vor allem auf Struktur. Dieser eintägige Workshop geht anhand von ausgesuchten Filmbeispielen dieser Struktur auf den Grund, erklärt den gängigen Drehbuchaufbau, erläutert die einzelnen Akte und ihre Funktionen und klärt über das dialogische Schreiben in einem Drehbuch auf. Einzelne kleine praktische Übungen zu den Elementen des Drehbuchschreibens runden die Veranstaltung ab.


Dauer

4 Stunden

Kosten
250 Euro, zuzüglich Kostenpauschale: 3 Euro pro Person

Teilnehmerzahl
max. 11 Personen

Alfred Hitchcock - Kino der Angst

Seminar

Auch mehr als 30 Jahre nach seinem Tod ist Alfred Hitchcock (1899-1980) nicht nur beim Fernsehzuschauer ungebrochen populär. Das 53 Spielfilme umfassende Werk des „Master of Suspense” beeinflusst immer noch das heutige Kino, unter anderem von Martin Scorsese, Quentin Tarantino oder Tom Tykwer. Wie genau definiert sich der Suspense-Begriff? Welche Rolle spielt die Musik? Wie hat die katholische Erziehung Hitchcocks Werk beeinflusst? Diese und andere Fragen werden im Kurs mit Filmausschnitten anschaulich diskutiert.

Dauer
2 - 4 Stunden

Kosten
30 Euro pro Stunde, zuzüglich Kostenpauschale: 3 Euro pro Person

Teilnehmerzahl

max. 15 Personen

Faszination Horrorfilm

Seminar

Worin findet die Faszination an der Darstellung von Grauenerregendem ihre Wurzeln? Welche realen Ängste spiegeln sich in Horrorfiktionen wider? Welchen thematischen und formalen Wandel erlebt das Genre? Im Kino  wird an Horrorklassikern aber auch an aktuellen Produktionen das Grauen entdeckt. Gemeinsam wird über das Gesehene gesprochen und dem Genre auf den Grund gegangen. Themenakzente, wie Zombies oder die Angst vor dem Unbekannten, können nach Absprache vereinbart werden.

Dauer
2 - 4 Stunden

Kosten
30 Euro pro Stunde, zuzüglich Kostenpauschale: 3 Euro pro Person

Teilnehmerzahl

max. 15 Personen

Wim Wenders – Zwischen Europa und Amerika

Seminar

Wim Wenders prägt seit mehr als 40 Jahren die deutsche und internationale Filmlandschaft und ist Mitbegründer des Neuen Deutschen Films. Die geführte Tour durch die Dauerausstellung informiert in Kürze über das Wichtigste zum Neuen Deutschen Film, das Autorenkino und die Nouvelle Vague. Der anschließende Kurs präsentiert ausgewählten Filmausschnitte des Düsseldorfer Autorenfilmers und ermöglicht einen ersten Einblick in Werk, Motive und Filmästhetik.

Nach Absprache sind folgende Variationen in Thema und Veranstaltungsform möglich:
Filmseminar (ca. 3 Std.), Filmvorführung mit Analyse (ca. 3 Std.), Filmworkshop (2-tägig)

Dauer
2 - 4 Stunden

Kosten
30 Euro pro Stunde, zuzüglich Kostenpauschale: 3 Euro pro Person

Teilnehmerzahl

max. 15 Personen

Einführung in die Filmanalyse

Seminar

Das Seminar macht mit den unterschiedlichsten Gestaltungsmitteln des Films vertraut. Beispiele aus der internationalen Filmgeschichte veranschaulichen, aus welchen Bausteinen sich ein Film zusammensetzt wie z.B. Einstellungsgrößen, Montage, Licht oder Musikeinsatz. Die Teilnehmer bestimmen und analysieren anschließend selbst die Elemente der Filmsprache. Auf Wunsch kann das Gelernte mit einer Videokamera selbst ausprobiert werden.

 

Dauer
2-4 Stunden (nach Vereinbarung)

Kosten
30 Euro pro Stunde, zuzüglich Kostenpauschale: 3 Euro pro Person

Teilnehmerzahl
max. 15 Personen

Kontakt und Buchung Erwachsene

  • Karin Woyke

    Mo., Di. und Do, 9:30 - 12:00

    Tel  0211 - 8994730
    Fax 0211 - 8929316

  • Dr. Wolfgang Cziesla

    Mo., Mi. 14:00 - 17:00

    Fr. 11:00 - 14:00

    Tel  0211 - 8922219
    Fax 0211 - 8929316

  • Buchung
    Hier finden Sie alle

    Informationen.