NRW-Ehrenamtskarte

Unser Dank für Ihr Engagement!
Allein in der Landeshauptstadt Düsseldorf setzen sich über 80.000 Bürgerinnen und Bürger unentgeltlich ein. Als Ausdruck der Wertschätzung und Anerkennung dieser ehrenamtlichen Arbeit führte die Stadt zum 1. Januar 2015 die NRW-Ehrenamtskarte ein. Sie ist ein sichtbares Zeichen des Dankes für das freiwillige Engagement und mit verschiedenen Vergünstigungen verbunden.

Ihre Vorteile durch die Ehrenamtskarte!

Durch die Ehrenamtskarte erhalten Sie in den beteiligten Kommunen in ganz Nordrhein-Westfalen Preisnachlässe und Vergünstigungen unterschiedlichster Art.
Unter www.ehrensache.nrw.de können Sie das schon vorhandene Verzeichnis sämtlicher Vergünstigungen in Düsseldorf und NRW abrufen. Der Katalog wird ständig erweitert, neue Vergünstigungspartner werden regelmäßig eingeworben.
Vergünstigungen in Düsseldorf


Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Die Voraussetzungen für die Ausgabe der Ehrenamtskarte orientieren sich in engem Maße an den vom Land vorgegebenen Kriterien. Sie können die Karte beantragen, wenn Sie
sich zeitlich überdurchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche beziehungsweise 250 Stunden im Jahr im Stadtgebiet Düsseldorf engagieren. Dieses Engagement kann auch bei unterschiedlichen Trägern oder auf einzelne zeitintensive Einsätze verteilt sein. Die Organisationen bestätigen jeweils mit einer Unterschrift Ihre Angaben über die Einsatzzeiten.
Sie müssen diese Tätigkeit seit mindestens einem Jahr wahrnehmen.
Sie dürfen keine pauschale Aufwandsentschädigung erhalten. Dies gilt nicht, wenn die Pauschale nur die entstandenen Kosten deckt.

Ehrenamtliche Arbeit, die Sie außerhalb von Vereinen und Verbänden, beispielweise im Rahmen der Nachbarschaftshilfe, erbringen, ist gleichgestellt. Wichtig ist die glaubhafte Versicherung, dass die Kriterien eingehalten werden.

Wie lange ist die Ehrenamtskarte gültig?

Die Ehrenamtskarte ist 2 Jahre gültig, das jeweilige Ablaufdatum ist auf der Karte ersichtlich. Nach Ablauf müssen Sie die Karte erneut beantragen. Sie ist nicht übertragbar.


Wie beantragen Sie die Karte?

Die Bewerbung für die Karte erfolgt über ein entsprechendes Antragsformular.
Sie machen Ihre Angaben und lassen diese durch eine hauptamtliche Kraft oder dem Vereinsvorstand gegenzeichnen. Damit bestätigt der Verein/die Organisation die von Ihnen gemachten Angaben.
Die Anträge können Sie in den Bürgerbüros, Freiwilligenagenturen oder bei Ihrem Verband abgeben oder direkt an folgende Adresse senden:

Landeshauptstadt Düsseldorf
Büro Oberbürgermeister Thomas Geisel
Referat Ehrenamt, Social Sponsoring, Brauchtum und Veranstaltungen
Marktplatz 2
40213 Düsseldorf

Die Karte wird nach entsprechender Prüfung des Antrages durch die Stadtverwaltung verschickt. Die Antragstellung und Vergabe erfolgen ganzjährig.


Verlängerung Ehrenamtskarte?

Ihre Ehrenamtskarte ist abgelaufen? Einfach Antrag ausfüllen und zurücksenden.