Beratung über Verhütungsmittel und Kostenübernahme

| Amt 53 News

Das Team der Schwangerschafts-

konfliktberatung informiert Sie, wie Sie sich vor einer ungewollten Schwangerschaft schützen können.

Wenn Sie in Düsseldorf wohnen und nur über ein geringes Einkommen verfügen oder Sozialleistungen beziehen (z.B. Arbeitslosengeld, Bafög, Wohngeld) besteht bei uns die Möglichkeit der Kostenübernahme von Verhütungsmitteln.
Wir beraten Sie über die verschiedenen Methoden, sowie deren Vor- und Nachteile. Sie können mit uns kurzfristig einen Termin vereinbaren. Weitere Informationen zu Sprechstunden und Anschrift finden Sie auf der Seite unserer Beratungsstelle