Informations- und Gesprächsabende im Atrium

| Amt 53 Event

Das Atrium

am 25.11.2019 und 27.11.2019

Atrium meets Diversity“ – Informations- und Gesprächsabend
Montag, den 25.11.2019, 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr im Atrium, Bertha-von-Suttner-Platz 1-3

Migration und Homosexualität
Information, Kurzfilm und Gespräche mit Vertreter*innen verschiedener Düsseldorfer Institutionen und mit Ibrahim Mokdad, einem homosexuellen Geflüchteten, der sich bei den „Rainbow Refugees“ in Köln engagiert.

Unsere Gesellschaft ist bunt und vielfältig. Dennoch erleben viele Menschen im täglichen Miteinander Grenzen aufgrund ihres Alters, Geschlechts, ihrer ethnischen Herkunft, Religion, Weltanschauung oder sexuellen Identität. Insbesondere gelebte oder ungelebte Homosexualität ist oftmals mit Konflikten behaftet, die eine starke psychische Belastung darstellen.
Im Zusammenschluss verschiedener Fachleute  und Erfahrenenvertretungen, wollen wir die Thematik mit Ihnen erläutern und für Fragen zur Verfügung stehen.
Darüber hinaus soll die Veranstaltung über bestehende Angebote  informieren und die Vernetzung fördern.  
Hinweis: Übersetzungsmöglichkeit in farsi, arabisch, russisch, englisch für den geplanten Austausch / die Diskussion.

„Du sollst nicht lieben“ - Filmabend
Mittwoch, den 27.11.2019, 18:00 Uhr in der VHS, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Saal 1 (neben dem Atrium)

Gezeigt wird ein israelischer Film über die Liebe zweier ultraorthodoxer jüdischer Männer in Mea Shearim, einem Stadtteil Jerusalems. Sie bewegen sich zwischen Ihrem Glauben und Ihrer Leidenschaft, erleben Tabus und Ablehnung.

Das Atrium ist eine Beratungsstelle für psychisch belastete Migrantinnen und Migranten. Die Kontakt- und Beratungsstekke befindet sich am rückseitigen Ausgang des Hauptbahnhofes, direkt neben der Stadtbücherei. Weitere Informationen finden Sie auf unserer

Webseite zum Atrium