Puzzleteile © Ben/fotolia.com

Ambulant Betreutes Wohnen

Das Ambulant Betreute Wohnen (BEWO) leistet Eingliederungshilfe zum selbständigen Wohnen für psychisch gehandicapte Menschen im Rahmen der §§ 53, 54 SGB XII.

Konkret bedeutet dies: Sie erhalten Begleitung und Unterstützung im Alltag.

Dabei orientieren sich die Hilfen an Ihrer individuellen Lebenssituation, ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen in den Lebensbereichen Wohnen, Arbeit und Beschäftigung, Gesundheit, Freizeit und sozialen Beziehungen.

Unsere Leistungen

  • Hausbesuche zur Unterstützung in allen Bereichen des Alltags
  • Training und Anleitung in hauswirtschaftlichen Dingen
  • Unterstützung im Umgang mit Behörden und Ämtern
  • Unterstützung beim Aufbau von persönlichen Kontakten und Beziehungen
  • tagesstrukturierende Hilfen
  • Beratung und Vermittlung bei der beruflichen Wiedereingliederung
  • Information und Beratung beim Umgang mit der psychischen Erkrankung (Psychoedukation)
  • Beratung des sozialen Umfeldes
  • Unterstützung und Anleitung bei derFreizeitgestaltung

Diese Betreuungsleistungen erbringen wir sowohl in Ihrer eigenen Wohnung, als auch in einer unserer Wohngemeinschaften oder in unserer Wohngruppe für psychisch kranke und suchtkranke Frauen.

 

Kostenübernahme

Die Kostenübernahme wird mit Ihrem individuellen Hilfeplan, einem Sozialhilfegrundantrag und einem fachärztlichen Attest beim Landschaftsverband Rheinland beantragt. Eine Beteiligung an den Betreuungskosten wird in Abhängigkeit vom eigenen Einkommen und Vermögen geprüft.

Hilfe nach Maß

Wenn Sie Interesse am Ambulant Betreuten Wohnen haben, erörtern wir in einem ausführlichen Gespräch Ihre persönliche Situation und die angemessenen individuellen Hilfen. Gemeinsam mit Ihnen entsteht so Ihr Hilfeplan nach Maß

Kontakt

  • Sozialpsychiatrisches Zentrum
    Talstr. 74
    40217 Düsseldorf

  • Telefon
    0211 - 8992952

    E-Mail