Das Atrium

Wir stellen uns vor

Der Einladung der Düsseldorfer Psychiatriekoordinatorin folgend, kamen Vertretungen des Gesundheitsamtes, des Amtes für Migration und Integration, des Kulturamtes, der Sozialpsychiatrischen Zentren sowie des Sozialpsychiatrischen Kompetenzzentrums Migration Mittleres Rheinland zusammen. Ihre Idee, eine zentral gelegene niedrigschwellige Beratungsstelle für psychisch belastete Migrantinnen und Migranten einzurichten, fand schnell positive Resonanz. In Windeseile wurde mit vereinten Kräften ein Konzept erstellt und umgesetzt.

Eingangsbereich zum Atrium
Der Eingang zum Atrium

ComeIn

Herzlich willkommen im Atrium - der Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch belastete Migrantinnen und Migranten – aber auch für Interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Bei uns bekommen Sie nicht nur Beratung oder Antworten auf Ihre Fragen, sondern hier haben Sie auch die Möglichkeit, sich beim netten Zusammensein untereinander auszutauschen. Unser Angebot finden Sie im Wochenplan. Wir helfen Ihnen, sich im Alltag zurechtzufinden. Neben dem Beratungsangebot bieten wir viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Egal ob in einem Nähkurs, bei der Anfertigung von Schmuck oder einem unserer Mitmach-Aktionen – bei uns können Sie selber kreativ werden. Darüber hinaus gibt es verschiedene Informationsabende mit Vorträgen zu Hilfen bei psychischen Belastungen. Und auch die Kleinsten sind bei uns sehr willkommen. Ein Kinderbereich lädt zum Spielen und Verweilen ein.

Migrantinnen und Migranten sind ein fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Informationsbedingte, kulturelle und kommunikative Barrieren führen dennoch nach wie vor zu einer unbefriedigenden psychiatrisch-psychotherapeutischen Versorgungslage. Das Projekt ist ein Zusammenschluss verschiedener Akteure aus den Bereichen Psychiatrie, Kultur und Migration/Integration.

ComeIN - und lernen Sie Ihre Stadt und Ihre Nachbarn kennen.

Fußabdrücke, farbig

Unser Projekt

Mit unserem Projekt möchten wir dazu beitragen, Begleitung und Unterstützung so zu gestalten, dass Barrieren zur Inanspruchnahme von psychiatrischen Hilfeleistungen abgebaut werden. Hierzu bietet das Atrium vielfältige Freizeitangebote in den Bereichen Kultur, Sprache, Kreativität, Bewegung und Bildung. Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, sich in einem netten Rahmen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und sich bei Bedarf zu informieren. Grundlegende Idee ist es, Lebensbedingungen für ein eigenständiges Leben zu schaffen, dass Inklusion und Teilhabe ermöglicht. Die Menschen sollen sich in Düsseldorf wohl fühlen und im Hilfesystem zurechtfinden.

Unsere Zielgruppe

Das Projekt richtet sich in erster Linie an psychisch belastete Migrantinnen und Migranten und deren Angehörige. Aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sind uns sehr willkommen.

Menschen

Aktuelles

Wir sind wieder zurück:
Bertha-von-Suttner-Platz 1-3, 40227 Düsseldorf

Ab Januar 2022 starten wir wieder mit unserem Programm.

Fachvorträge & Veranstaltungen

Unsere Vorträge finden aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage weiterhin online statt.

Friday Talk - Jeden Freitag lädt das ATRIUM ein, sich virtuell auszutauschen.

Den Link zum jeweiligen Vortrag und dem Friday Talk erhalten Sie auf Anfrage per Mail an: atrium-come-in@duesseldorf.de

jeweils Freitag 6., 13. und 20. Mai 2022, 11 - 12:30 Uhr, Atrium
Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge Düsseldorf e. V.
Angebot für psychisch belastete Geflüchtete aus der Ukraine

Montag, 30. Mai 2022, 17:30 bis ca. 19 Uhr

Vorstellung Aidshilfe Düsseldorf e. V.

 

Unsere bisherigen Angebote

2022

SABRA – Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit, Beratung bei Rassismus und Antisemitismus

Internationaler Frauentag:

  • Besuch Bahnhofsmission + gemeinsames Kochen
  • Frauenführung - Eine Stadtführerin stellt starke Düsseldorferinnen vor

Vorstellung DRK Suchdienst/ Familienzusammenführung / Migrationsberatung

Vorstellung: Stop mutilation e. V. – Gegen die Beschneidung von Mädchen in Europa und Afrika

 

2021

Vorstellung Düsseldorfer Drogenhilfe e. V. - Informationen zum Thema Cannabis-Missbrauch

Das Atrium stellt sich vor

ProMädchen - Mädchenhaus Düsseldorf e. V. stellt sich vor

Fast jede Frau hat es schon mal erlebt …
In Zusammenarbeit mit der Frauenberatungsstelle

Atrium meets Diversity

Vorstellung Familienzusammenführung / Suchdienst , Migrationsberatung DRK, Zoom (Link auf Anfrage)

Gespräche und Übungen zum Thema Entspannung

Wenn ES passiert ist ... und nicht vorbei geht ...
In Zusammenarbeit mit der Frauenberatungsstelle

 

2020

Vorstellung des Selbsthilfe-Service-Büros

Vorstellung der Transkulturellen Ambulanz

Vorstellung der Ambulanz für Gewaltopfer des Gesundheitsamtes

Workshop und Austausch
Empowerment - ich bin stark!

Vorstellung der Frauenberatungsstelle

Frauenfrühstück im Atrium

Entstehung und Arbeit des Atrium

Workshop Interkulturelle Erziehung

Vorstellung des Sozialpsychiatrischen Dienstes

 

2019

Diversity meets Atrium

Kinder - und Jundedpsychiatrie LVR

Mitmach Aktion! Ab 8 Jahren

Wege im Umgang mit Traumata, Krisen und Verlusten

Umgang mit schwierigen Lebenssituationen

Psychische Gesundheit

Vorstellung des AWO-Projekts „Startchance"

Kontakt vor Ort

  • Sozialpsychiatrisches Zentrum
    der AWO Vita gGmbH
    Ophelia Owusu-Gyamfi
    Telefon: 0152.54923606


  • Gesundheitsamt Düsseldorf
    Sozialpsychiatrisches Zentrum
    Petra Weppert
    Telefon: 0173.5459893
  • Anschrift:
    Bertha-von-Suttner-Platz 1-3
    40227 Düsseldorf
    0211 - 69587079
  • Sozialpsychiatrisches Zentrum
    der Graf-Recke-Stiftung
    Simone Heil
    Telefon: 0172.5743581
  • Eingang mit Stufen, barrierefreier Zugang kann ermöglicht werden
    Behindertenparkplatz
  • Gesundheitsamt Düsseldorf
    Elke Wirmann
    Tel. 0211-89.94965