Diversity bedeutet Vielfalt und umfasst all das, worin sich Menschen unterscheiden. Dies sind äußerlich wahrnehmbare, aber auch persönliche Unterschiede. Jeder Mensch ist einzigartig und unterscheidet sich von anderen.

Diversity-Management

Auf der Grundlage eines Rahmenkonzeptes hat der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf beschlossen, Diversity-Management als Querschnittsaufgabe in der Stadtverwaltung einzuführen und zu verankern.

Diversity-Management umfasst alle Maßnahmen, die dazu führen, dass Unterschiede von einer Organisation anerkannt, wertgeschätzt und als wertvolle Beiträge zum Erfolg und zur Weiterentwicklung gezielt einbezogen werden.

Die zunehmende Vielfalt von kulturellen und sozialen Hintergründen sowie persönlichen Lebensweisen geht einher mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Kompetenzen. Hieraus ergeben sich Chancen, Ressourcen und Potentiale, die gefördert und genutzt werden sollen.

Zur Steuerung des Diversity-Managements sowie zur Koordination gezielter Maßnahmen wurde im Gleichstellungsbüro die Stelle der Diversity-Beauftragten eingerichtet. In das Diversity-Management werden die Ämter, bereits vorhandene Koordinierungsstellen sowie die Gremien eingebunden.

Vielfalt im Film – Moonlight

Veranstaltung anlässlich des Deutschen Diversity Tages in der Black-Box

Das Gleichstellungsbüro der Landeshauptstadt Düsseldorf und die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf haben Anlässlich des Deutschen Diversity-Tages am 30. Mai 2017 zu einem Film- und Vortragsabend eingeladen. Die Bürgermeisterin der Stadt Düsseldorf, Klaudia Zepuntke und die Rektorin der Heinrich Heine Universität, Prof. Dr. Anja Steinbeck, begrüßten die Anwesenden.

Es folgte der Vortrag von Prof. Dr. Lisa Gotto, Professorin für Filmwissenschaft an der Internationalen Filmschule Köln, zum Thema "Kulturelle Diversität und Moonlight".

Anschließend wurde der mit drei Oskars ausgezeichnete Film gezeigt.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab es Gelegenheit zum Austausch im Foyer.

Diversity Auftaktveranstaltung am 2. Dezember 2016

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel hatte das Gleichstellungsbüro zur "Diversity Auftaktveranstaltung" ins zakk eingeladen.

Geprägt war die Veranstaltung durch verschiedene Beiträge. So gab es neben Grußworten einen Vortrag mit dem Titel "Rechte schützen, Potenziale nutzen – Warum der Einsatz für Vielfalt und gegen Diskriminierung alle angeht." der Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Auch die Düsseldorfer Stadtgesellschaft kam mit kurzen Statements zum Thema zu Wort.

Kontakt

  • Gleichstellungsbüro der Landeshauptstadt Düsseldorf

  • Diversity Beauftragte

    Renate Hoop

    Email
  • Kasernenstraße 6

    40213 Düsseldorf

    Stadtplan
  • Tel. 0211 - 8993605

    Fax 0211 - 8929163