Diese Graphik zeigt vier Trans* Menschen in der Arbeitswelt

Einladung zur Ausstellungseröffnung

Dienstag, 7. November 2017 | 18.00 bis 19.30 Uhr | Einlass 17.30 Uhr

Rathaus, Marktplatz 2, 40213 Düsseldorf

 

Um die Situation von trans* Menschen in der Arbeitswelt zu verbessern, hat die Berliner Landesstelle für Gleichbehandlung - gegen Diskriminierung (LADS) das Projekt Trans* in Arbeit durchgeführt und eine Wanderausstellung erstellt.

Auf den Bildern sind trans* Personen in ganz unterschiedlichen Berufen und Arbeitsumfeldern zu sehen. Sie unterscheiden sich in der Hautfarbe, in ihrem Alter und Geschlechtsausdruck. Die Bilder laden ein, über die Lebensgeschichten, Diskriminierungs- und Erfolgserfahrungen transgeschlechtlicher Menschen nachzudenken.

Grußwort und Eröffnung

Oberbürgermeister Thomas Geisel
Dr. Andreas Pelzer, Vorstand Aidshilfe Düsseldorf e.V.

Statement zu Trans* in Arbeit

Sarah Ungar, Personalmanagerin thyssenkrupp AG

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Veranstaltung ist für Mobilitätseingeschränkte barrierefrei zugänglich. Bitte teilen Sie bis zum 19. Oktober 2017 mit, wenn Sie kommunikative Unterstützung brauchen, z. B. Gebärdendolmetscher_in oder Hörtechnische Unterstützung (Induktionsanlage).
Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie fotografischen Aufnahmen, auf denen Sie erkennbar sein können, und deren Veröffentlichung in Print- und Onlinemedien zu.