Jan-Birger von Holtum M. A.

Jan-Birger von Holtum M. A.
Jan-Birger von Holtum M. A.

Geboren 1983 in Duisburg. Studium der Germanistik und der Politikwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 2003 bis 2009.

Freiberufliche Tätigkeit als Kurator von Literaturvermittlungs- und Ausstellungsprojekten, 2009 bis 2011. Wissenschaftliches Volontariat im Museum des Heinrich-Heine-Instituts der Landeshauptstadt Düsseldorf, 2011 bis 2012.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Heinrich-Heine-Instituts der Landeshauptstadt Düsseldorf, seit 2012.

Tätigkeitsschwerpunkte im Museum: Kurator von Ausstellungen und Literaturvermittlungsprojekten, Kulturelle Bildung und museale Ausbildung, Sammlungsmanagement und wissenschaftliche Erschließung, Digitalisierung

 

 

Kuratierte Ausstellungen:

Die Comic-Kunst des Erzählens. Literatur als Graphic Novel (2019)

Wortwelten – Bildwelten. Lion Feuchtwanger und Solomon Judowin (Gemeinsam mit Nora Schön, in Kooperation mit Tanya Rubinstein-Horowitz, 2019)

"Aber ich schrieb mich verrückt". Die Wolfgang-Welt-Ausstellung (Gemeinsam mit Martin Willems, 2018)

Revolution?! (1848, 1918, 1968) (Kuratorenteam des Heinrich-Heine-Instituts, 2018)

"Brotloseste der Künste, Poesie!" – Schriftsteller in Geldnot (2017)

"Mich locken nicht die Himmelsauen" - Heinrich Heine und die Glaubensfrage (2017)

Schreibende Paare. Literatur und Liebe. (Gemeinsam mit Dr. Sabine Brenner-Wilczek, 2017)

Zeitenlese – Lesezeiten. Fotografien von Isolde Ohlbaum (Gemeinsam mit Gaby Köster; in Kooperation mit der Stiftung Schloss und Park Benrath, 2016)

"Ein Wort von Ihrer Hand" - Heine und Schumann (Stadtmuseum Düsseldorf, 2016)

Cyrus Overbeck: Transformationen Heinrich Heines ins Reale (2016)

Von A(usländer) bis Z(weig) - Deutsch-Jüdische Literaturgeschichten (Gemeinsam mit Dr. Sabine Brenner-Wilczek, 2015)

Romantik und Revolution - Die Heine-Ausstellung (Neue Dauerausstellung; gemeinsam mit dem Kuratorenteam des Heinrich-Heine-Instituts, 2014)

Loreley und andere Lieder - Musikalischer Heine-Sommer (2013)

Märchenhaft - Die Märchen der Gebrüder Grimm (Kulturgut Haus Nottbeck, 2013)

Märchenhaft - Eine Ausstellung im Grimm-Jahr 2012 (2012/2013)

Heines Reisen durch Europa (Gemeinsam mit Dr. Sabine Brenner-Wilczek, 2011)

 

 

Vorträge (zuletzt):

"Was habt ihr gespielt? Revolution?" – Kurt Tucholskys satirischer Blick auf die Jahre 1918/19 (2018)

"Mich locken nicht die Himmelsauen" - Heinrich Heine und die Glaubensfrage (2017)

Heinrich Heine und Don Quijote. Zum Ausklang des Cervantes-Jahres (2016)

"Sisi" und ihr "Meister" - Zur Heine-Verehrung der Kaiserin Elisabeth (2016)

"O wie lieb ich das Meer!" - Heinrich Heine im Seebad (2016)

"Ach, lassen wir das Denken und die Zukunft, leben wir in der Gegenwart." Kulturelle Kontexte in Immermanns Lustspiel Die Verkleidungen. (2015)

 

 

Publikationen:

"Mit eigenem Lichte leuchten" – 250 Ausstellungen des Heinrich-Heine-Instituts. In: Heine-Jahrbuch 2018. Stuttgart: Metzler 2018

Carl Leberecht Immermann und die "Versunkene Rheinstadt". In: Düsseldorfer Erinnerungsorte. Hrsg. von Benedikt Mauer und Enno Stahl. Essen: Klartext 2018

"Katzenmusik" und "Preßprozesse" - Sigmund Engländer, Gustav Heine und die publizistischen Fehden in Wien (1848 bis 1851). In: Heine-Jahrbuch 2016. Stuttgart: Metzler 2016

"Des freyen Rheins noch weit freyerer Sohn" - Eine biographische Skizze zu Heinrich Heine. In: Sprache als Ereignis. Ein allegorischer Liebesbrief. Hrsg. von Irmgard Sonnen, Hochschule Düsseldorf. Düsseldorf 2016

"Ach, lassen wir das Denken und die Zukunft, leben wir in der Gegenwart!" - Kulturelle Kontexte in Immermanns Lustspiel Die Verkleidungen. In: Immermanns theatralische Sendung. Karl Leberecht Immermanns Jahre als Dramatiker und Theaterintendant in Düsseldorf (1827-1837). Hrsg. von Sabine Brenner-Wilczek, Peter Hasubek und Joseph A. Kruse. Frankfurt am Main: Peter Lang 2016

"Sein Leben lang ein zweibeiniger Leitartikel" - Zur frühen Heine-Rezeption Lion Feuchtwangers. In: Heine-Jahrbuch 2015. Stuttgart: Metzler 2015

Heines Reisen durch Europa. Ein Ausstellungsbericht sowie kulturgeschichtliche Betrachtungen zum Reise-, Medien- und Rezeptionswandel. In: Heine-Jahrbuch 2011. Stuttgart: Metzler 2011

 

 

Wissenschaftliche Rezensionen:

Margit Dirscherl: Heinrich Heines Poetik der Stadt. Stuttgart: Metzler 2016 (=Heine-Studien). In: Heine-Jahrbuch 2017. Stuttgart: Metzler 2017

Jan Scheithauer: "Land der Philister" - "Land der Freiheit". Jüdische, deutsche und französische Identitäten beim jungen Heine. Vormärz-Studien Bd. XXVIII. Bielefeld: Aisthesis 2013. In: Heine-Jahrbuch 2016. Stuttgart: Metzler 2016

Agenten der Öffentlichkeit. Theater und Medien im frühen 19. Jahrhundert. Hrsg. von Meike Wagner. Vormärz-Studien Bd. XXIX. Bielefeld: Aisthesis 2014. In: Heine-Jahrbuch 2015. Stuttgart: Metzler 2015

Dichter der Immanenz. Vier Studien zu Georg Büchner. Hrsg. von Ariane Martin und Bodo Morawe. Bielefeld: Aisthesis 2013. In: Heine-Jahrbuch 2014. Stuttgart: Metzler 2014

Yvonne Joeres: Die Don-Quijote-Rezeption Friedrich Schlegels und Heinrich Heines im Kontext des europäischen Kulturtransfers. Ein Narr als Angelpunkt transnationaler Denkansätze. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2012. In: Heine-Jahrbuch 2013. Stuttgart: Metzler 2013

Georg Büchner und das 19. Jahrhundert. Hrsg. von Ariane Martin und Isabelle Stauffer. Vormärz-Studien Bd. XXII. Bielefeld: Aisthesis 2012. In: Heine-Jahrbuch 2012. Stuttgart: Metzler 2012.

 

 

Lehraufträge an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf:

Lesespuren – Spurenlese. Schreibstrategien deutsch-jüdischer Autoren im 20. Jahrhundert (Wintersemester 2014/15)

Museum 2.0 - Ausstellungen und digitale Medien (Sommersemester 2012)