Museum

Liebe Heine-Freundinnen und Heine-Freunde,
liebe Besucherinnen und Besucher,

Auch das Heinrich-Heine-Institut öffnet am 19. Mai seine Pforten wieder für Besucherinnen und Besucher.
Die Sonderausstellung "Dem weißen Tanz der Wellen - Über die Faszination des Meeres" ist erstmals für Publikum zu sehen.
Die Schau zeigt die wechselseitige Beziehung von moderner Fotokunst und Literatur auf. Fotografien von Holger Nimtz und Texte von Heinrich Heine, der das Meer wie kein anderer Schriftsteller zum Thema seiner Poesie gemacht hat, gehen eine beeindruckende Symbiose ein. Darüber hinaus ist auch die Dauerausstellung "Romantik und Revolution" geöffnet.

Der Einlass in das Heinrich-Heine-Institut ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, sich unter +49 211 - 8995571 oder per E-Mail unter anmeldungen-hhi@duesseldorf.de vorab zu melden.

Zum Schutz der Besucherinnen und Besucher sowie der Mitarbeitenden gilt im Institut eine begrenzte Besucherzahl sowie die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln nach der Coronaschutzverordnung. Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, innerhalb des Gebäudes ihre Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Führungen können leider vorerst nicht stattfinden.

Achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund.

Ihr Team Heinrich-Heine-Institut

Das Museum präsentiert unter dem Titel "Romantik und Revolution" die weltweit einzige Dauerausstellung zum Leben und Werk des 1797 in Düsseldorf geborenen Dichters Heinrich Heine. Erleben Sie zudem wechselnde Sonderausstellungen mit literarischen, musikalischen und kulturhistorischen Themen.

Das Heinrich-Heine-Institut bietet buchbare Führungen durch die Ausstellungen sowie Workshops und weitere Programme der kulturellen Bildung an. Die grafischen Sammlungsbestände des Museums stehen zudem für die wissenschaftliche Nutzung zur Verfügung.

 

Unsere Dauerausstellung zum Leben und Werk Heinrich Heines lässt sich jetzt auch von zuhause aus erkunden: 3D-Rundgang

Besucherinformationen

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag 11:00-17:00 Uhr
Samstag 13:00-17:00 Uhr
Sonntag 11:00-17:00 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene 4 Euro, ermäßigt 2 Euro
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Happy Hour: ab 16:00 Uhr kostenloser Eintritt

Sonntag: kostenloser Eintritt

Führungen

Kosten: 35 Euro (Führungsgebühr) + 2 Euro pro Person (ermäßigter Eintrittspreis)
bzw. 1 Euro pro Schüler/-in

Informationen zu Führungen

Anfahrt

Heinrich-Heine-Institut
Bilker Straße 12-14
40213 Düsseldorf
Telefon +49 211 - 8992902
Fax +49 211 - 8929044


Anmeldung für Veranstaltungen: Telefon +49 211 - 8995571
Anmeldung für Führungen: Telefon +49 211 - 8995588

E-Mail

 

Das Heine-Institut befindet sich am südlichen Rand der Düsseldorfer Altstadt.
Die Bilker Straße erreicht man über den Carlsplatz.
Dort befindet sich auch ein Parkhaus.
Am Institut selbst stehen keine Parkplätze zur Verfügung.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man das Institut von den Haltestellen Benrather Straße (U71, U72, U73, U83 und Bus SB50, 780, 782, 785) und Carlsplatz (Bus 726) jeweils in wenigen Minuten.

Hinweise zur Barrierearmut

Zum Haupteingang führen 2 Stufen. Das Gebäude ist nach Absprache auch über den Hintereingang stufenlos zu erreichen.
Die Dauerausstellung liegt auf der 1. Etage und ist nur über eine Treppe zu erreichen.
Die Sonderausstellungsräume liegen im Erdgeschoss.
Es ist ein Behinderten-WC vorhanden.
Behindertenparkplätze befinden sich gegenüber dem Institut.
Menschen mit Behinderung können sich unter Telefon +49 211 - 8995571 anmelden.