Führung und Lesung - Heinrich Heine als reisender Schriftsteller

Vom | Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Str. 12-14, 40213 Düsseldorf

Eingang zur Dauerausstellung

"Wir Menschen sind Passagiere"

Der Harz, die Nordsee, Italien und England – Heinrich Heine erkennt früh, wie förderlich das Reisen für sein Schreiben ist. Doch Heine schafft keineswegs nur schwärmerische, die Fantasie anregende Reiseliteratur im herkömmlichen Sinne, sondern er erhebt das Reisen selbst zum literarischen Prinzip. So kommentiert der Schriftsteller Natur- und Stadteindrücke, Begegnungen mit Menschen sowie gesellschaftliche Beobachtungen in einem wahrhaft originellen, rasanten und überaus humorvollen Stil.

Bei der Veranstaltung, ein Zusammenspiel aus Führung und Lesung im Museum, werden den Besucherinnen und Besuchern sowohl die zentralen Lebens- und Reisestationen Heinrich Heines als auch sein außergewöhnliches Werk vorgestellt.

Lesung: Markus J. Bachmann (Theater-/Filmschauspieler, Sprecher für Hörbuch und Rundfunk)

Führung: Jan von Holtum M.A. (Stellvertretender Direktor des Heinrich-Heine-Instituts)

 

 

 

 

Information:

Eintritt: 4 Euro (ermäßigt 2 Euro)
Bitte melden Sie sich verbindlich unter anmeldungen-hhi@duesseldorf.de oder unter +49 (0)211.89-95571 an.
Bitte beachten Sie die jeweils geltenden Regelungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung. Weitere Informationen finden Sie unter: www.corona.duesseldorf.de
Eine Veranstaltung des Heinrich-Heine-Instituts.