Nacht der Museen

Vom | Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut / Palais Wittgenstein

Nacht der Museen

Literatur & Musik

 

Im Rahmen der Düsseldorfer Nacht der Museen 2022 präsentiert das Heinrich-Heine-Institut neben Führungen durch die Dauerausstellung »Romantik und Revolution« sowie durch die Sonderausstellung »Steinliebe – Lyrikliebe« ein literarisch-musikalisches Live-Programm:

 

20 Uhr, 22 Uhr (Palais Wittgenstein)
Musikalische Lesung mit Alexandra Kamp
Die Lesung ausgewählter Heine-Texte, rezitiert von Film-, TV- und Theaterschauspielerin Alexandra Kamp, begleitet Pianist Jiando musikalisch mit eigenen, von Heine inspirierten Kompositionen.

 

19 Uhr, 21 Uhr (Heinrich-Heine-Institut):
Konzert "Träumereien"
Im Lesesaal des Heinrich-Heine-Instituts präsentiert Leon Gurvitch mit der Sopranistin Stella Motina seine von Heine inspirierten Lieder »Träumereien« sowie weitere Stücke von Dietrich Bonhoeffer und Kurt Weill.

 

Führungen
19:30 Uhr: »Heine und die Liebe - Heine et l'amour«
21:30 Uhr: Sonderausstellung »Steinliebe - Lyrikliebe« (Robert Firgau)
20:30 Uhr: »Heine und das gute Leben«
22:30 Uhr: »Heine und die Familie«
23:30 Uhr: »Heine im Bild« Eine Veranstaltung des Heinrich-Heine-Instituts.

 

 

 

 

Informationen:
Eintritt: 15 Euro Nacht der Museen-Ticket (Zutritt zu allen Veranstaltungsorten und kostenlose Nutzung der Shuttle-Busse)
Bitte beachten Sie die jeweils geltenden Regelungen der Corona-Schutzverordnung. Aktuell gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.
Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut