Programm zur 5. Heine-Nacht am 14. Dezember 2019

 

 

Vor 175 Jahren erschien Heinrich Heines Versepos »Deutschland. Ein Wintermärchen«.
Das Heinrich-Heine-Institut nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, das Werk ins Zentrum der 5. Heine-Nacht zu stellen.

 


Palais Wittgenstein, Kammermusiksaal, Bilker Straße 7-9

19.00 Uhr Eröffnung der 5. Heine-Nacht: Katharina Thalbach liest aus »Deutschland. Ein Wintermärchen« und Eröffnung der Ausstellung durch Dr. Sabine Brenner-Wilczek
20.00 Uhr Katharina Thalbach liest aus »Deutschland. Ein Wintermärchen«
21.30 Uhr Migena Gjata (Sopran) und Lothar Welzel (Klavier) präsentieren Heine-Vertonungen von Robert Schumann u.a., Einführung: Heinrich Heil

 

Programm im Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Lesesaal
19.00 Uhr Duo »toi et moi«: französische Chansons
20.00 Uhr Tom Lorenz Vibraphon
21.00 Uhr Marcia Zuckermann liest aus ihrem Roman »Mischpoke«; Moderation: Dr. David Eisermann
22.00 Uhr Natalia Lentas spielt romantische Klavierwerke
23.00 Uhr »Gute Nacht, Harry!« Mit Moritz Führmann (Rezitation) und Tom Lorenz (Vibraphon)

Sonderausstellung »175 Jahre Wintermärchen« (Erdgeschoss)
20.00 Uhr Duo »toi et moi«: französische Chansons
21.00 Uhr Rheinische Humorverwaltung: Präsentation und Live-Karikaturen
22.00 Uhr Kuratorinnenführung mit Dr. Sabine Brenner-Wilczek

Dauerausstellung Romantik und Revolution (1. Etage)
19.00 Uhr Thomas Karl Hagen rezitiert in der Matratzengruft
20.00 Uhr Bernd Desinger liest aus »Die Runde der Raben« das Kapitel »Rheinische Sinfonie«
21.30 Uhr Staffelführung: Mitarbeitende des Heinrich-Heine-Instituts stellen ihre Lieblingsexponate im Museum vor
22.00 Uhr Thomas Karl Hagen rezitiert in der Matratzengruft
22.30 Uhr Staffelführung: Mitarbeitende des Heinrich-Heine-Instituts stellen ihre Lieblingsexponate im Museum vor

 

Institut français, Bilker Straße 7-9
ab 19.00 Uhr Heine-Quiz (durchgehend)
20.00 Uhr »Zuckererbsen und Zensur«. Vortrag mit Bildern (Dr. Jan-Christoph Hauschild)
21.00 Uhr deutsch-französische Lesung von Heine-Texten mit Thomas Karl Hagen und Nadine Royer
22.00 Uhr Duo »toi et moi«: französische Chansons