Eine Stunde mit ...

Vom | Veranstaltungsort: Mahn- und Gedenkstätte

Bastian Fleermann

In der Veranstaltungsreihe "Eine Stunde mit ..." stellen wir regelmäßig wichtige Repräsentanten des Düsseldorfer Kulturlebens vor. Einer von ihnen ist Dr. Bastian Fleermann. Der Historiker und Volkskundler lehrte an den Universitäten in Bonn und Duisburg-Essen, bevor er 2007 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der "Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf für die Opfer nationalsozialistischer Gewaltherrschaft" einstieg. Dort erforscht er rheinische und deutsch-jüdische Geschichte zur Zeit des Nationalsozialismus. Nach nur vier Jahren hat er 2011 die Leitung der
Mahn- und Gedenkstätte übernommen, die sich selbst als "Ort des Lernens, des Forschens und des Gedenkens", aber auch als "zentrale Dokumentationsstelle zur Stadtgeschichte zwischen 1933 und 1945" versteht.

Im Gespräch mit Michael Serrer, dem Leiter des Literaturbüros NRW, berichtet Bastian Fleermann von seiner Arbeit und dem Auftrag des Erinnerns.

 

 

Informationen:

Eintritt: frei
Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstaltungsort: Mahn- und Gedenkstätte, Mühlenstraße 29, 40213 Düsseldorf
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut und Mahn- und Gedenkstätte