Feierstunde für Nino Erné

Vom | Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut

Bild: Heinrich-Heine-Institut

"Blicke aus den Fenstern dieser Welt"

Begrüßung: Dr. Sabine Brenner-Wilczek (Heinrich-Heine-Institut, Direktorin)
Moderation: Gaby Köster (Heinrich-Heine-Institut)
Lesung: Markus J. Bachmann (Schauspieler)


Weltbürger und Humanist – das Heinrich-Heine-Institut erinnert im Rahmen einer Feierstunde an den Kulturjournalisten, Schriftsteller und literarischen Übersetzer Nino Erné (1921–1994), der am 31. Oktober dieses Jahres 100 Jahre alt geworden wäre. Als viel gereister Schriftsteller stellt Nino Erné "die Frage nach der Schuld der Schuldlosen, die Frage, wie Unmenschlichkeit, jetzt und in Zukunft, zu verhindern sei" stets in den Mittelpunkt seines literarischen Schaffens. 

Der Schauspieler Markus J. Bachmann liest eine repräsentative Auswahl aus dem vielgestaltigen Werk des Autors, der mit Gedichtbänden, Essays, Novellen und Romanen wie "Nachruf auf Othello" und "Kellerkneipe und Elfenbeinturm" bekannt wurde.
Der Nachlass Nino Ernés wird im Archiv des Heinrich-Heine-Instituts bewahrt.

 

 

 

Information:

Eintritt: 5 Euro (ermäßigt 3 Euro)
Bitte melden Sie sich verbindlich unter anmeldungen-hhi@duesseldorf.de oder unter +49 (0)211.89-95 571 an.
Bitte beachten Sie die jeweils geltenden Regelungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung. Bei Veranstaltungen und Führungen gilt aktuell die 2G-Regel. Weitere Informationen finden Sie unter: www.corona.duesseldorf.de
Eine Veranstaltung des Heinrich-Heine-Instituts.