Heinrich Heine und E.T.A. Hoffmann

Vom | Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut

Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Steinecke

Heinrich Heines Romantikbild und E.T.A. Hoffmanns Kontrastästhetik
Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Steinecke

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung lädt die Heine-Gesellschaft zum Vortrag von Prof. Steinecke (Universität Paderborn) ein. Unter dem Titel "un effroyable cri d'angoisse en vingt volumes" zeigt er, wie sehr Heine von Hoffmanns Prosa der Kontraste und des Heterogenen als Grundlage seines satirischen, ironischen und humoristischen Schreibens angeregt wurde.

 

 

 

 

Information:

Eintritt: frei
Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14, 40213 Düsseldorf
Veranstalter: Heinrich-Heine-Gesellschaft