Ingrid Bachér liest ...

Vom | Veranstaltungsort: Heine-Haus

Ingrid Bachér

Robert oder Das Ausweichen in Falschmeldungen (LIT Verlag)

 

Autorenlesung und Buchvorstellung in der Reihe Neue Deutsche Literatur
Täglich erfindet Robert Falschmeldungen. Sie sind sein Versuch, der verharrenden Nachkriegsgesellschaft Berlins zu entkommen. Als der Nachbar nebenan tot aufgefunden wird, gerät Roberts Leben völlig aus den Fugen und das Bild seiner Familie bekommt unaufhaltsam Risse. Während er seiner Familie entfremdet am Esstisch gegenübersitzt, fragt er sich, ob sie sich wirklich kennen und was damals in Wilsbach, 1944, geschehen war? Durch Roberts Reflexionen setzt sich der Roman mit der Frage der Mitschuld der Elterngeneration und der Zulässigkeit des Vergessens und Verdrängens auseinander.

Moderation: Lothar Schröder (Leiter Kulturredaktion Rheinische Post)

 

 

 

 

 

Informationen:
Eintritt: 10 Euro (8 Euro ermäßigt)
Anmeldung: erwünscht unter +49 211 - 8995571 oder per Email: heineinstitut@duesseldorf.de
Veranstaltungsort: Heine Haus Literaturhaus Düsseldorf, Bolkerstr. 53, 40213 Düsseldorf
Veranstalter: Verein zur Förderung des Heinrich-Heine-Geburtshauses e.V. und Müller & Böhm Literaturhandlung in Kooperation mit dem Heinrich-Heine-Institut