Lesung: Kindheit im alten Düsseldorf

Vom | Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut

Clara Viebig

Berühmte Autorinnen erinnern sich

Auf eine Zeitreise in ein noch beschauliches Düsseldorf zwischen 1848 und 1888 laden Clara Viebig, Maria Ewers aus’m Weerth und Leonore Niessen-Deiters mit ihren autobiografischen Texten ein.
Zum bunten Erinnerungs-Kaleidoskop gehören der Brand des Schlosses, Malkastenfeste, gefährliches Rhein-Hochwasser, Kutschfahrten zum Stadttheater, das Martinsfest, die Trauer im Dreikaiserjahr, Erziehungseigentümlichkeiten und vieles mehr.

Die Lesung von Elisabeth Ulrich aus den Textauszügen und der Vortrag von Dr. Ariane Neuhaus-Koch werden von historischen Fotos umrahmt.

 

 

 

 

Informationen:

Eintritt: 5 Euro (ermäßigt 3 Euro)
Anmeldung: erwünscht unter Telefon +49 211 - 8995571 oder heineinstitut@duesseldorf.de
Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut