Literarischer Heine-Spaziergang in Paris

Vom | Veranstaltungsort: Paris

Grab Heines

"Heine und die Frauen"

Als Heinrich Heine 1831 in Paris ankam, fand er bald Zugang zu den Salons einflussreicher Mäzenatinnen ebenso wie zu dem Kreis um die berühmte Schriftstellerin George Sand. Im Passage des Panoramas lernte er seine zukünftige Frau Mathilde kennen und bezog mit ihr 1836 ein erstes gemeinsames Appartement in der Cité Bergère am Boulevard Montmartre. Immer wieder gingen aus Paris Briefe an die "liebste gute Mutter" in Hamburg.

Der Spaziergang führt, begleitet von Heine-Zitaten aus Briefen und Werken, zu Wohnadressen des Autors und seiner Zeitgenossinnen sowie zum Musée de la vie romantique und endet an Heines Grab auf dem Cimetière Montmartre.

Leitung: Dr. Bernd Füllner und Dr. Karin Füllner

 

 

Informationen:
Eintritt: 10 Euro (ermäßigt 7 Euro)
Anmeldung: Maison Heinrich Heine in Paris (s.becking@maison-heinrich-heine.org, Telefon +33 1 - 44161304)
Veranstaltungsort: Paris, Treffpunkt: Passage des Panoramas
Veranstalter: Maison Heinrich Heine, Paris in Zusammenarbeit mit Heinrich-Heine-Institut und Heinrich-Heine-Gesellschaft