Reihe 'Forschung im Fokus'

Vom | Veranstaltungsort: Haus der Universität

Staying connected. Die Datenautobahnen des Gehirns entschlüsseln / Vortrag von Prof. Dr. Dr. Svenja Caspers (Cecile und Oscar Vogt-Institut und Forschungszentrum Jülich)

Das menschliche Gehirn erfüllt ganz unterschiedliche Aufgaben, wie Kontrolle unserer Bewegungen und Handlungen, Wahrnehmung unserer Umgebung und unseres Selbst, Verarbeitung von Sprache, Entscheidungsfindung und moralisches Denken. An diesen Funktionen wirken viele spezialisierte Gehirnregionen mit, wobei erst das koordinierte Zusammenspiel dieser Regionen die komplexe Funktionalität unseres Gehirns ermöglicht. Dazu sind die Gehirnregionen über vielfältigste Verbindungswege, die Faserbahnen, miteinander verknüpft. Neue Methoden der modernen Hirnforschung erlauben es, diese Datenautobahnen des Gehirns im lebenden Gehirn zu beobachten.Ergänzt durch hochauflösende mikroskopische Techniken lassen sich so die Verschaltungen des Gehirns von den großen Bündeln bis auf die Ebene einzelner Nervenzellen verfolgen. Dies im gesunden Gehirn zu erforschen, bildet eine wesentliche Grundlage für das Verständnis vieler schwerwiegender Krankheitsbilder, z.B. Alzheimer-Demenz oder Schizophrenie.

 

 

Informationen:

Eintritt: 5 Euro (Studierende frei)
Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstaltungsort: Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf
Veranstalter: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Heinrich-Heine-Institut, Evangelische Stadtakademie, VHS Düsseldorf