Reihe "Reisebilder - Literatur im Hofgarten": Tom Schulz liest

Vom | Veranstaltungsort: Hofgarten

»Reisewarnung für Länder Meere Eisberge«

Keine Reisewarnung könnte ihn aufhalten, zu groß ist Tom Schulz’ Liebe zu diesem Planeten, der sich in immer rasanterem Tempo vom paradiesischen Zustand zu entfernen scheint. Wohin er sich auch lyrisch begibt, nach Medellín oder Venedig, in die Beinhäuser von São João oder zu den Plantagen von Tazacorte, seine Reisebilder versuchen, ob in Strophen, in Prosa- oder Kurzform, den Regelkreis zu unterbrechen, »den Kreislauf aus Gier und Fertigteilen«, mit all der poetischen Schärfe, die ihm zu Gebote steht, und ein Bewusstsein zu schaffen für die Schönheit und die Gefährdung der Welt.

Der Berliner Lyriker Tom Schulz, geboren 1970 in der Oberlausitz, erhielt für seine Gedichte zahlreiche Preise und Stipendien, u. a. den Bayerischen Kunstförderpreis für Literatur 2010, den Kunstpreis Literatur der Lotto-Stiftung Brandenburg 2013 und den Alfred-Gruber-Preis 2014. Zuletzt erschien bei Hanser Berlin sein Gedichtband »Die Verlegung der Stolpersteine« (2017) und nun »Reisewarnung für Länder Meere Eisberge« (2019).

Moderation: Dr. Sabine Brenner-Wilczek

 

 

 

Informationen:

Eintritt: frei
Veranstaltungsort: Hofgarten, vor dem Theatermuseum, Jägerhofstr. 1, 40479 Düsseldorf (bei Regen im Theatermuseum)
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut, Literaturbüro NRW, Theatermuseum Düsseldorf und Zakk. Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf