"Schwarze Milch der Frühe wir trinken dich"

Vom | Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut

Paul Celan

2020 jährt sich der Geburtstag des Dichters Paul Celan zum 100. Mal und zum 50. Mal sein Todestag.

Helmut Braun erzählt aus dem Leben des großen Poeten, liest Gedichte und Briefe von ihm; schildert das Leiden des jüdischen Dichters an den Folgen der Shoa, die Entstehungsgeschichte der Todesfuge, der "Grabschrift" für seine Mutter; erzählt von den Plagiatsvorwürfen, den "gewollten" Missverständnissen der Deutung des Gedichts und der schweren psychischen Erkrankung, die zu seinem Freitod führte. Eingefügt in diesen Bericht sind Gedichtinterpretationen, Tondokumente, Briefe und Stellungnahmen von Dichtern, Kritikern und Wissenschaftlern.

Moderation: Maren Winterfeld M.A.

 

 

 

 

 

Informationen:

Eintritt: 6 Euro (erm. 3 Euro)
Anmeldung: Das Platzangebot für alle Veranstaltungen ist begrenzt. Wir möchten Sie daher bitten, sich unter +49 211 - 8995571 oder anmeldungen-hhi@duesseldorf.de stets verbindlich anzumelden. Falls mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze zur Verfügung stehen, erstellen wir eine Warteliste.
Bitte bringen Sie für den Besuch stets einen Mund-Nasen-Schutz mit. Bei Veranstaltungen und Führungen ist für ausreichend Abstand gesorgt.
Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Str. 12-14, 40213 Düsseldorf
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut