Seminar - Heine um 11

Vom | Veranstaltungsort: VHS am HBf

"Nichts als ein Dichter". Der Dichter Heinrich Heine

"Es ist nichts aus mir geworden, nichts als ein Dichter." Heine war sich seines Weltruhms wohl bewusst, als er diese Sentenz rückblickend in seine Memoiren setzte. Was es aber bedeutet, ein Dichter zu sein, damit hat er sich von Beginn an auseinandergesetzt. Was ist der neue Ton, mit dem der junge Dichter sein deutsches Publikum begeistert? Was macht die Eigenart seiner letzten Gedichte in der Pariser Matratzengruft aus? Heines poetologische Texte sowie ausgewählte Beispiele von der frühen Liebeslyrik des "Buchs der Lieder" bis zu den späten Gedichten des "Romanzero" werden wir im Seminar gemeinsam lesen und die Faszination der Dichtungen auch heute erfahren.


Leitung: Dr. Karin Füllner und Dr. Martin Menges

Seminartermine: 8., 15. Mai, 22. Mai und 29. Mai 2019, jeweils 9:30-11 Uhr und 11:30-13:00 Uhr

 

 

 

 

 

Informationen:
Eintritt: Kursgebühr für 4 Termine 20 Euro (Gesamtgebühr für 4 Kurse)
Anmeldung: über VHS erbeten, Veranstaltungsnummer: S542005
Veranstaltungsort: VHS am Hbf, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Raum 6.07, 40227 Düsseldorf
Veranstalter: in Kooperation mit Heinrich-Heine-Gesellschaft