Sibylle Lewitscharoff liest

Vom | Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut

"Das Pfingstwunder"

Der 2016 erschienene Roman "Das Pfingstwunder" von Sibylle Lewitscharoff lässt die Literatur selbst zum Ausgangspunkt eines veritablen Wunders werden. Mit Ausnahme eines einzigen Wissenschaftlers, der als Zeuge übrig bleibt, fährt ein ganzer internationaler Kongress von Danteforschern mitten in der gemeinsamen Lektüre von Dantes "Divina Commedia" zungenredend in den Himmel auf. Die intensive Rezeption der frühneuzeitlichen Jenseitsreise hat die 'Dantisten' in federleichte Geistgeschöpfe verwandelt, die alle Erdenschwere hinter sich lassen.


Die öffentliche Lesung der Autorin ist Teil eines Seminarprojektes von Jun.-Prof. Dr. Misia Sophia Doms (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf). Interessierte sind sehr herzlich eingeladen.

 

 

Informationen:

Eintritt: 7 Euro (für Studierende frei)
Anmeldung: Telefon +49 211 - 8995571
Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14, 40213 Düsseldorf
Veranstalter: Germanistisches Seminar der Heinrich-Heine-Universität in Kooperation mit dem Heinrich-Heine-Institut