Vortrag: Mit Heine in der Sixtina

Vom | Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut

Sixtinische Kapelle

Heinrich Heil zur Ausstellung "Michael Engel / beides in einem" von Markus Lüpertz mit Bildbeispielen

"Wir wissen, dass Heine nie in der Sixtinischen Kapelle war. Ich jedoch weiß sicher, dass er vor Ort an die Decke gefahren wäre und voller Überschwang, alle Zurückhaltung hinter sich lassend, die Bilderflut frank und frei besprochen hätte. Den Ignudi – darauf lässt sich wetten – hätte er alle Aufmerksamkeit geschenkt, um den frechen Geniestreich Michelangelos zu feiern, der bisher allen Versuchen, ihn dem  römischkatholischen Weltbild narrativ zu integrieren, eine Nase dreht. Denn sie fallen aus dem Rahmen. Jene 20 nackten Jünglinge, deren Schönheit der Meister in seiner Darstellung feiert..."

 

 

 

 

Informationen:

Eintritt: 5 Euro (ermäßigt 3 Euro)
Anmeldung: nicht erforderlich
Veranstaltungsort: Heinrich-Heine-Institut
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut in Kooperation mit der Galerie Till Breckner, Düsseldorf