© Georg Patermann/Bildelemente von Freepik

1. Kindermuseumsnacht in Düsseldorf

Ab durch Raum und Zeit!

Freitag, 31. Januar 2020 von 18 bis 22 Uhr

 

Willkommen auf dem Planeten HETJENS!

Willkommen in der wunderbaren Welt der Keramik!

Schalen, Schüsseln, Tassen und Teller – Keramik soweit das Auge reicht! Hier findet ihr Tiere, die sich zwischen Deckeln verstecken und wunderschöne Blumen, die sich um Henkel ranken.

Damit ihr die zauberhaften Ornamente und leuchtenden Farben der Keramiken nicht nur im Museum bestaunt, könnt ihr aus Ausstellungsplakaten, Postkarten und allerlei bunt bedrucktem Papier Perlenketten, Expeditionshüte und weitere Reiseandenken basteln.

Aber nicht nur an der glänzenden Oberfläche, in den mit wertvollen Porzellanen bestückten Vitrinen gibt es Spannendes zu entdecken. Im Keller des Museums warten die wahren Geheimnisse und Schätze darauf, von Euch entdeckt zu werden! Macht Euch, ausgerüstet mit einer Taschenlampe, auf die Suche und lüftet das Geheimnis des Weißen Goldes.

Um 19 Uhr liest der Schauspieler Bernhard Schmidt-Hackenberg aus „Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll und berichtet, was Alice bei ihrer Teegesellschaft mit dem verrückten Hutmacher, der Haselmaus und dem Märzhasen erlebt.

Jeden Sonntag Familienprogramm

Familiensonntag - Zeitreisen für Groß und Klein

Immer sonntags, 14 - 16 Uhr, ohne Anmeldung!

Wie wär’s mit einem Kurztrip nach Osaka zum Origamifalten oder zum Malkurs nach Meissen?
Lasst Euch überraschen, wohin die Zeitreise geht!

Checkpoint: L1, Werkstatt des Hetjens

Freier Eintritt! Es entstehen keine Reisekosten!

Achtung: entfällt am 23.2., 1.3. und 29.3.2020

Private Führungen

Bei Interesse an privaten Führungen wenden Sie sich bitte an Frau Richter (Montag bis Mittwoch) bzw. Frau Schlieck (Montag bis Freitag vormittags) unter 0211-8994206 oder per Mail elke.richter@duesseldorf.de bzw. anna.schlieck@duesseldorf.de

Zur Anmeldung für alle weiteren reservierungspflichtigen Veranstaltungen melden Sie sich bitte während der Öffnungszeiten an der Museumskasse: 0211 - 89 94210
 

Kulturelle Bildung im Hetjens

Die kulturelle Bildungsarbeit im Hetjens-Museum verfolgt das Ziel, den spezifischen Anforderungen und Interessen der Zielgruppen entsprechend Programme zu gestalten. Ausgangspunkt hierfür stellt die umfassende Sammlung des Museums dar, in der Zeugnisse aus 8000 Jahren Keramikgeschichte zu entdecken sind. Den Besucherinnen und Besuchern kann anhand dieser ein Eindruck von den Lebensweisen der Menschen in verschiedenen Kulturen und Epochen vermittelt werden.

In der Arbeit vor den Originalen in der Sammlung wird die Vielfalt der keramischen Objekte deutlich. Durch die Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien, Formen und Dekoren kann die ästhetische Wahrnehmung der Besucherinnen und Besucher gestärkt werden. Zudem erfahren sie, wie die Keramiken ursprünglich im alltäglichen Leben oder in religiösen und kultischen Handlungen genutzt wurden. Da das Sammlungsspektrum Zeugnisse verschiedenster Kulturen umfasst, bieten sich insbesondere Projekte zur interkulturellen Bildung an.