Aktuelles zum Wohnen in Gemeinschaft

Neues Wohnprojekt in Düsseldorf Wersten "Am Gansbruch"

Auf einer ca. 1.385m² großen Fläche wird eine weitere Möglichkeit für die Entwicklung gemeinschaftlicher Wohnformen angeboten. Die Landeshauptstadt Düsseldorf möchte ausschließlich Privatpersonen ansprechen, die sich in Form einer Baugemeinschaft organisieren und um die Anhandgabe des Grundstücks bewerben können.

Eine Baugemeinschaft ist ein Zusammenschluss von Privatpersonen, die selbst ein Grundstück erwirbt, u.a. Architekt, Projektsteuerer sowie ausführende Firmen beauftragt und ein Bauprojekt (ab 3 Einheiten) für den eigenen Bedarf realisiert und langfristig selbst nutzt.

Geschaffen werden soll individueller Wohnraum für den eigenen Bedarf, der eine selbstständige Haushaltsführung bei gleichzeitiger Unterstützung innerhalb der selbstgewählten Hausgemeinschaft bietet. Dabei kann sich die Baugemeinschaft aus Familien mit Kindern, alleinerziehenden Elternteilen, Singles oder in einer Partnerschaft lebenden Personen zusammensetzen.

Sie haben Interesse an diesem Wohnprojekt am Standort „Am Gansbruch“? Dann bewerben Sie sich!

Weitere Informationen zu dem Grundstück und dem Vergabeverfahren finden sie in Kürze auf den Seiten des Liegenschaftsamtes.

Informationsveranstaltungen zu diesem Wohnprojekt sind derzeit leider nicht möglich, wir hoffen jedoch, Ihnen in Kürze Alternativen anbieten zu können. Gerne beraten wir Sie telefonisch unter 0211 89 92048.

 

Infotag 2020 zum Thema "Gemeinsam wohnen" in Düsseldorf fällt aus

Aufgrund der derzeit nicht absehbaren Entwicklung der Covid19-Pandemie und den damit verbundenen Regelungen und Einschränkungen entfällt das im November 2020 vorgesehene Forum. Die Veranstaltung wird voraussichtlich 2021 nachgeholt. Genaue Angaben zu Ort und Zeit der Veranstaltung werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Bauantrag für das Wohnprojekt "Hospitalstraße" wurde eingereicht

Nachdem am 18. März der Bauantrag eingereicht wurde, plant die Städtische Wohnungsgesellschaft (SWD) als Bauherrin den Baubeginn für 2020. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Städtischen Wohnungsgesellschaft