d:kult

Düsseldorfer Kultur- und Naturerbeschätze digital – das ist d:kult!
Als Verbund der Museen, Kulturinstitute und Stiftungen der Landeshauptstadt Düsseldorf machen wir Reichtum und Vielfalt der Düsseldorfer Sammlungen online erlebbar.

Über d:kult

d:kult verantwortet die Erfassung und Digitalisierung der Bestände der städtischen Museen und der Stiftungen, an denen die Landeshauptstadt Düsseldorf beteiligt ist.
Ziele von d:kult sind die Dokumentation und Verwaltung der Sammlungsbestände in einer gemeinsamen Datenbank, sowie die Veröffentlichung der Sammlungen und Objekte im Internet auf der Plattform d:kult – Sammlungen online.

Die Düsseldorfer Kultur- und Naturerbeschätze, verteilt auf 13 Häuser und deren unterschiedliche Sammlungsbereiche, umfassen fast 4 Millionen verschiedenster Objekte aller Epochen, darunter Gemälde, Graphiken und Skulpturen, Fotos, Textdokumente und Handschriften, Alltagsgegenstände und Design, naturkundliche Sammlungsgegenstände und audiovisuelle Medien.

Zusammen mit den Sammlungsmitarbeitenden arbeitet das d:kult-Team kontinuierlich an deren Erfassung, Digitalisierung und online-Bereitstellung. Zurzeit sind rund 600000 Objekte, darunter auch mehrteilige Konvolute, digital erfasst. Etwa ein Drittel davon wird online bereitgestellt.

Unser Team:

Tamara Tolnai
Leitung

Stefan Farber
Medien, Langzeitarchivierung

Ariane Hennell
Annika Albrecht
Vanessa Mittmann

Datenbankadministration, Sammlungen online, Benutzerbetreuung

FAQ

F: Wie viele Objekte gibt es in d:kult – Sammlungen online?
A: Rund vier Millionen Objekte unterschiedlichster Gattungen, Stile und Epochen befinden sich in den Düsseldorfer Sammlungen. Durch Nachlässe, Schenkungen und Ankäufe wächst diese Zahl kontinuierlich. Die Sammlungsbestände zu erfassen und zu digitalisieren ist eine Mammutaufgabe, der sich die Kulturinstitute der Stadt zusammen mit dem d:kult-Team alltäglich stellen. Zurzeit sind rund 600000 Objekte in unserer Datenbank erfasst, darunter auch Konvolute, die viele Einzelteile umfassen können. Rund ein Drittel davon ist auf d:kult – Sammlungen online zu finden.

F: Welche Art von Objekten sind in d:kult – Sammlungen online zu finden?
A: Auf unserer Sammlungsplattform findet alles, vom Ölgemälde bis zum Schneckenhaus, seinen Platz. Sie repräsentiert die ganze Vielfalt der Düsseldorfer Sammlungsbestände, zu denen Werke der Bildenden Kunst ebenso gehören wie Fotografien und audiovisuelle Medien, Schriftgut, Angewandte Kunst und naturkundliche Objekte. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken!

F: Welche Museen gehören zum d:kult-Verbund?
A: Mitglieder im Verbund sind der Aquazoo – Löbbecke Museum, das Filmmuseum, das Goethe-Museum, das Heinrich-Heine-Institut, das Hetjens-Museum/Deutsches Keramikmuseum, das IMAI-Institut, die Mahn- und Gedenkstätte, das SchifffahrtMuseum, das Stadtmuseum, die Stiftung Museum Kunstpalast, die Stiftung Schloss und Park Benrath, das Theatermuseum und die Zero Foundation.

Eine Übersicht der Museen und Sammlungen im d:kult-Verbund finden Sie hier.
Hier geht es zu den digitalisierten Sammlungsbeständen der d:kult-Verbundpartner.

F: Warum sind nicht alle Objekte aus den Düsseldorfer Kulturinstituten und Museen online sichtbar?
A: Die Sammlungen der verschiedenen Institute und Museen sind vielfältig und umfangreich. Der Prozess ihrer Erfassung und Digitalisierung, der den Standards der musealen Sammlungsdokumentation ebenso verpflichtet ist wie den wissenschaftlichen Anforderungen der einzelnen Sammlungsgebiete, ist besonders zeit- und ressourcenintensiv.
Daher steht trotz intensiver Arbeit in diesem Bereich bisher nur ein Teil der Bestände im Internet zur Verfügung. Dazu kommt, dass aus urheber- und persönlichkeitsrechtlichen Gründen nicht alle digitalisierten Sammlungsobjekte online bereitgestellt werden können.

F: Wie verwende ich d:kult – Sammlungen online? Welche Funktionen gibt es?
A: d:kult online ist wie ein Rechercheportal aufgebaut. Sie können über den Suchschlitz Ihren Begriff eingeben und die Suche anschließend mit Filtern weiter verfeinern. Die Erweiterte Suche ermöglicht eine noch genauere Definition Ihrer Suchkriterien.
Neben der einfachen Suchfunktion können Sie über die Startseite von d:kult – Sammlungen online die verschiedenen Bestände und Abteilungen der Düsseldorfer Kulturinstitute und Museen durchstöbern. Auf d:kult – Sammlungen online finden Sie außerdem zahlreiche digitale Ausstellungen. Über das Künstler*innen- und Gastkünstler*innen-Verzeichnis erhalten Sie Informationen zur Düsseldorfer Kunstszene.
Sollten Sie darüber hinaus eine spezielle Nachfrage haben, können Sie uns jederzeit unter d:kult erreichen.

F: Kann ich Bilder auf d:kult – Sammlungen online einfach so nutzen? Was kann ich mit den Bildern machen?
A: Nein, das geht leider nicht. Unsere Sammlungsplattform ist zur Zeit noch auf die reine Betrachtung angelegt, daher können Sie die digitalen Reproduktionen der Werke in d:kult – Sammlungen online bis dato leider weder teilen noch herunterladen. Das betrifft sowohl gemeinfreie als auch die Werke moderner und zeitgenössischer Künstler, die durch das Urheberrecht besonders geschützt sind. Eine Nutzung bedarf daher immer einer Absprache mit den Instituten oder Museen.
Eine Ausnahme stellen die Werke dar, die als „Open Data“ gekennzeichnet sind. Sie sind frei verfügbar bei Open Data. Sprechen Sie uns dazu gerne an! d:kult

Falls Sie noch weitere Fragen haben, können Sie uns jederzeit unter d:kult kontaktieren!

d:kult Kooperationspartner

  • Wir sind ein Partner der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) und Mitglied in deren Kompetenznetzwerk.
  • Zahlreiche Objekte aus d:kult – Sammlungen online sind bei der DDB veröffentlicht. Sie finden sie hier.
  • Düsseldorfer Sammlungsobjekte werden auch auf der internationalen Plattform Europeana bereitgestellt.
  • Auch das Cranach Digital Archive wird von d:kult unterstützt. Das Forschungsprojekt unser Sammlungsmanagementsystem als Datenspeicher.

Gast-/Künstler*innenverzeichnis

Künstler*innen- und Gastkünstler*innenverzeichnis geben einen Überblick über die in der Landeshauptstadt Düsseldorf lebenden Künstler*innen.
Biografien, Werkabbildungen, Kontaktdaten bzw. Links zu den Webseiten der Künstler*innen gewähren Einblicke in Vielfalt und Facettenreichtum ihres Schaffens.
Das Gastkünstler*innenverzeichnis stellt internationale Künstler*innen vor, die Düsseldorf im Rahmen der Künstler*innen-Austauschprogramme des Kulturamtes besucht haben.

Gastkünstler*innenverzeichnis
Künstler*innenverzeichnis

Voraussetzung für die Aufnahme in das Künstler*innenverzeichnis ist der Besitz einer Künstler*innenkarte.
Kontakt: Künstlerleben
Das PDF Formular für die Anmeldung finden Sie hier.

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns gerne unter: