Umbau Heerdter Lohweg

Stand: November 2020

Ein spektakulärer Brückeneinschub ist am Samstag, 14. November 2020, am Heerdter Lohweg über die Bühne gegangen: Ein auf der nördlichen Seite der Bundesstraße B7 vormontierter Stahlüberbau für die neue Brücke wurde in seine endgültige Position über der Bundesstraße 7 eingefahren.

Ein weiteres Video zum Brückeneinschub mit Interviews vom 14. November 2020 finden Sie unter: https://www.youtube.com/watch?v=RZQV-ICKYa4

Ausgangslage

Der Heerdter Lohweg bekommt einen direkten Anschluss an die Bundesstraße B7. Die Arbeiten für den Bau der neuen Anschlussstelle sind Mitte September 2019 gestartet und sollen Ende Februar 2022 abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten des Bauprojektes betragen rund 21,6 Millionen Euro.

"Die neue Anschlussstelle Heerdter Lohweg ist wesentlicher Teil des Verkehrskonzeptes Heerdt/Oberkassel und wird sowohl räumlich als auch zeitlich eine kurze Anbindung an das Fernstraßennetz sicherstellen. Dadurch wird der Heerdter Lohweg eine verkehrswichtige Zubringerstraße zum überörtlichen Straßennetz mit wesentlicher Verteilerfunktion", erklärt Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke.