Große Platte aus dem Jagdservice von Carl Bull, um 1910.

Tisch des Monats

Halali und Waidmannsheil!
Das Wächtersbacher „Jagdservice“

Kaninchen, Rehe, Wildschweine und Hirsche tummeln sich auf den Tellern des Wächtersbacher „Jagdservices“, das um 1910 entstanden ist. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts fanden Wildgerichte Eingang in die bürgerliche Küche. Zeitgleich wuchs  im Bürgertum der Wohlstand und man legte zunehmend Wert auf elegante Tischkultur wie Tafelservice für spezielle Anlässen und Gerichte.

Carl Bull, gelernter Bildhauer, Fotograf und Modelleur, spezialisierte sich auf Tierfiguren und entwarf für die Wächtersbacher Steingutfabrik das Service, um die nicht alltäglichen Gerichte stilvoll „auf den Tisch“ zu bringen.

Eröffnung: Mittwoch, 26. September, 18 Uhr