STI-Sprechstunden

Wir bieten Sprechstunden für folgende Zielgruppen an:

Allgemeinbevölkerung

Unsere Beratungsstelle bietet Ihnen eine anonyme und kostenlose Beratung zu sexuell übertragbaren Infektionen (STI) an. Bei Symptomen raten wir Ihnen unbedingt eine niedergelassene Ärztin oder einen niedergelassenen Arzt aufzusuchen, damit rechtzeitig eine Behandlung eingeleitet werden kann. Nur so können die Spätfolgen einer Infektion vermieden werden. Frauen und Mädchen wenden sich an Frauenärztinnen oder Frauenärzte, Männer und Jungen an Urologinnen/Urologen oder Hautärztinnen/Hautärzte.

Bei uns können Sie anonym und kostenfrei einen HIV-Test vornehmen lassen. Den
Link zu den HIV-Testsprechstunden finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Beratungen zu sexuell übertragbaren Infektionen (STI) für Frauen, Männer und Trans* erfolgen telefonisch unter der Rufnummer 0211-8992627.

Männer, die Sex mit Männern haben (MSM)

Männer, die Sex mit Männern haben (MSM) gehören in Deutschland zu einer der Hauptbetroffenengruppen für sexuell übertragbare Infektionen (STI). Deswegen ist es uns ein wichtiges Anliegen, Sie für das Thema "Sexuelle Gesundheit" und "sexuell übertragbare Infektionen (STI)" zu sensibilisieren. Durch regelmäßige Untersuchungen, die Ihre individuellen Risikosituationen berücksichtigen, können STI rechtzeitig erkannt und behandelt werden, wodurch auch die Verbreitung dieser Infektionen verhindert werden kann.

Um unser kostenfreies und anonymes Beratungs- und Untersuchungsangebot zu sexuell übertragbaren Infektionen (STI) in Anspruch zu nehmen, buchen Sie bitte online einen HIV-Testtermin

Weibliche und männliche Prostituierte

Prostituierte benötigen besondere Angebote zur Förderung der sexuellen Gesundheit. Sie können sich im Gesundheitsamt kostenlos und anonym beraten und untersuchen lassen. Ausweispapiere und Versicherungskarten müssen nicht vorgelegt werden. Frauen und Männer, die mit Sex Geld verdienen, haben auf Grund wechselnder Sexualpartner ein erhöhtes Risiko, sich mit einer sexuell übertragbaren Infektion (STI) anzustecken. Das Infektionsrisiko hängt nicht davon ab, ob für Geschlechtsverkehr bezahlt wird, sondern davon, welche Sex-Praktiken ausgeübt und welche Schutzmittel dabei angewendet werden.

Wir beraten und untersuchen weibliche und männliche Prostituierte hinsichtlich sexuell übertragbarer Infektionen. Dieses Angebot ist für Sie anonym und kostenlos. Wenn eine Behandlung erforderlich ist, behandeln wir Sie oder stellen Ihnen ein Rezept aus.

Um unser Beratungs- und Untersuchungsangebot zu sexuell übertragbaren Infektionen (STI) nach § 19 Infektionsschutzgesetz (IfSG) in Anspruch zu nehmen, können Sie telefonisch einen Termin unter 0211-8992627 vereinbaren.

Bitte erkundigen Sie sich bei Bedarf telefonisch unter der Rufnummer 0211 - 8992627 über die Termine, an denen eine Sprachmittlung in spanisch möglich ist.

Neben den medizinischen Untersuchungen unserer Beratungsstelle bietet Ihnen das Team der Sozialberatung folgende Unterstützung an:

  • psychosoziale Beratung
  • sozialrechtliche Beratung
  • Ausstiegsberatung

Zur Vereinbarung eines aufsuchenden Informations- und Beratungsangebotes vor Ort in Ihrem Sexbetrieb erreichen Sie uns unter der Rufnummer: 0211 - 8992627 oder per Email an: sti@duesseldorf.de

Gesundheitliche Beratung nach § 10 Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG)

 

Menschen mit risikoreichen Sexualkontakten

Menschen mit risikoreichem Sexualverhalten, u.a. Freier von weiblichen und männlichen Prostituierten, BesucherInnen von Sexpartys und Swingerclubs, auch in Kombination mit riskantem Drogenkonsum, werden in unserer Beratungsstelle beraten und gegebenenfalls auch körperlich untersucht.

Buchen Sie bitte online einen HIV-Testtermin und sprechen Sie im Rahmen der Beratung offen über Ihre Risikosituation.

HIV-Test

Sie möchten ausschließlich einen HIV-Test vornehmen lassen? Dann folgen Sie bitte diesem Link.

Kontakt

  • Beratungs- & Unter­­­such­ungsstelle für sexuell übertragbare Infektionen

    E-Mail
  • Tel. 0211 - 8992627
    Fax 0211 - 8932627

    Fahrplanauskunft
  • Gesundheitsamt Düsseldorf
    Kölner Straße 180
    40227 Düsseldorf

    Stadtplan
  • Anmeldung:
    Kölner Straße 180
    Erdgeschoss, Raum 9

    Zugänglichkeit