Freiwilliges Soziales Jahr bei den Stadtbüchereien

Frau in einer Bücherei

Freiwilliges Soziales Jahr bei den Stadtbüchereien

Die Stadtbüchereien Düsseldorf verstehen sich als Dienstleistungsanbieter im Informationsbereich. Zielsetzung ist, dem Publikum Informationen für den privaten und beruflichen Bereich so schnell und effizient wie möglich zugänglich zu machen. Dabei kommen modernste Medien und Techniken zum Einsatz.
In den Stadtteilen machen die Büchereien zusätzlich ein kulturelles Angebot, und zwar vorrangig in solchen Programm-Segmenten, die nicht von anderen Anbietern besetzt sind.

Weitere Informationen

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei Veranstaltungen
  • Kennenlernen des Geschäftsganges für Medienbearbeitung und der Betriebsabläufe der Stadtbüchereien Düsseldorf
  • Entwicklung des Projekts "Interkulturelle Bibliotheksarbeit bei den Stadtbüchereien Düsseldorf"
  • Hilfe bei der Planung und Durchführung einer Veranstaltungsreihe
  • Hilfe bei der Installation einer interkulturellen Willkommenskultur bei den Stadtbüchereien Düsseldorf
  • Ausbau des Medienangebotes mit speziellem Fokus auf die Bedürfnisse Zugewanderter
  • interkulturelle Veranstaltungsreihe und engere Vernetzung der Stadtbüchereien mit Initiativen und Partnern, die mit Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten.

Voraussetzungen

  • die Vollzeitschulpflicht muss erfüllt sein
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft und Kompetenz zum Lernen
  • Fähigkeit zur Selbstorganisation
  • positives interkulturelles Verständnis
  • hohe Motivation, Flexibilität und Offenheit
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • kommunikative Fähigkeiten und Sozialkompetenz
  • Recherchekenntnisse und Medienkompetenz
  • Basiskenntnisse bibliothekarische Fachkompetenz.

Wo engagiere ich mich?

Stadtbüchereien der Landeshauptstadt Düsseldorf
Bertha-von-Suttner-Platz 1
40227 Düsseldorf


Ansprechpartnerin:
Leah Gödert, Telefon: 0211 - 89-94346

Vergütung

Ab dem Einstellungsjahrgang 2020/2021 wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern während des Freiwilligendienstes ein Taschengeld sowie ein Verpflegungs- und Wohngeldzuschuss in Höhe von insgesamt 516,00 Euro gezahlt. Darüber hinaus werden die Sozialversicherungsbeiträge von der Stadtverwaltung Düsseldorf übernommen.

Ihre Bewerbung

Ihre Ansprechpartnerin und Bewerbungsadresse

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe Ihres Wunscheinsatzortes (Anschreiben mit gewünschtem Startdatum, Lebenslauf, Zeugnisse et cetera) an die nachfolgende Adresse:

Landeshauptstadt Düsseldorf
Hauptamt - Amt für Personal, Organisation und IT
Abteilung Personalwirtschaft und Ausbildung
Moskauer Straße 27
40227 Düsseldorf

Ausbildungs-Hotline: 0211 - 8999900

adrienne.roehl@duesseldorf.de
E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.

Hinweis zum Datenschutz
Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

 

So erreichen Sie uns: