Symbolgrafik zum Thema

Corona und die Kreativwirtschaft

Stand: 14.10.2020 13:00 Uhr

Die Corona-Pandemie bringt zusehends auch die Wirtschaft in Bedrängnis und trifft insbesondere die Kreativ- und Kulturwirtschaft hart. Die nationale und internationale Markterschließung bzw. Auftragsakquise im Kreativsektor ist weitgehend zum Erliegen gekommen. Auch die Umsetzung von bereits geplanten und laufenden Projekten stockt und massive Umsatzeinbußen sind die Folge. Als besonders problematisch erweist sich die Lage für Solo-Selbständige und Kleinstunternehmen ohne monetäre Rücklagen.

Für die Unternehmen und Selbstständigen der Kreativwirtschaft hat das KomKuK im Folgenden Links mit Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten und Ansprechpartnern zusammengestellt. Diese Informationen werden aufgrund der dynamischen Entwicklung kontinuierlich fortgeschrieben.

Informationen über die Corona-Unterstützung für alle Düsseldorfer Unternehmen


Informationsdienst für Düsseldorfer Unternehmen

Service-Hotline
0211-8990136
09:00 bis 16:00 Uhr

Aufgrund der großen Nachfrage ist mit Wartezeiten zu rechnen. Bitte nutzen Sie auch unseren  Rückrufservice:
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir rufen zurück! business@duesseldorf.de

 

Allgemeine Infos für selbstständige Kreative


Informationen spezieller Kreativbranchen

KomKuK - Enabling Creativity in Düsseldorf

Die Kultur- & Kreativwirtschaft zählt zu den dynamischsten Wirtschaftssektoren der Welt. Ob Werbung, Design, Film, Musik, Literatur, Presse, Kunst, Architektur, Software / Games oder Mode – mit ihren Produkten und Dienstleistungen prägen die Unternehmerinnen und Unternehmer in diesen Märkten das wirtschaftliche und kulturelle Zeitgeschehen.

Um die kreativen Branchen in Düsseldorf strukturell zu stärken und das kreative Klima der Landeshauptstadt umfassend sichtbar zu machen, wurde im September 2015 das Kompetenzzentrum Kultur- & Kreativwirtschaft (kurz: KomKuK) bei der Wirtschaftsförderung eingerichtet.

Wir schaffen wirtschaftlichen Mehrwert mit der und für die Kultur- & Kreativwirtschaft in Düsseldorf.

Die Projektpartner des KomKuK-Fensters
Die Projektpartner des KomKuK-Fensters; v.l.: Jana Kulik und Melanie Klofat, Loretto 9, Dennis Melskotte, Das Gute Ding © Hanne van Groen

KomKuk-Fenster auf der Lorettostraße

Kreativschaffende und Kreativteams stellen aus
Der beste Platz ist ein Fensterplatz. Daher hat die Wirtschaftsförderung Düsseldorf das KomKuK-Fenster 2020 ins Leben gerufen! Lokalen Kreativschaffenden wird es insgesamt ein Jahr lang ermöglicht, sich und ihre Produkte in einem echten Schaufenster zu präsentieren.

Weitere Informationen
www.komkuk-fenster.de

Lotse, Raumgeber und Botschafter - Das KomKuK

...als Lotse

Der Verwaltungsdschungel hat viele Wege – nicht alle führen zum Ziel. Wir kennen die richtigen Pfade und schaffen manchmal sogar neue.

Die Verwaltung einer Großstadt mit über 600.000 Menschen ist ein riesiger Apparat, den ein Außenstehender nur schwer überblicken kann. Wer ist zuständig, wer entscheidet, was ist erforderlich? Das sind die Fragen, die wir am häufigsten aus der Kultur- & Kreativwirtschaft hören. Wir haben nicht alle Antworten – aber als interdisziplinäres, gut vernetztes Team sind wir erfahren darin, sie zu beschaffen. Wir beraten aktiv und ergebnisorientiert und zeigen Lösungswege auf.

Wir verstehen uns als Partner und Lotsen der Kultur- & Kreativwirtschaft, die zwischen Kreativsprech und Behördendeutsch vermitteln.

Kontakt

Titelabbildung Broschüre Room for ideas

Room for Ideas

Business Center und Coworking Spaces in Düsseldorf

Für Startups oder etablierte Corporates, für Newcomer aus Deutschland oder Investoren aus dem Ausland, für Einzelstarter oder Teamplayer, für 1 Tag oder 1 Jahr oder länger.
Düsseldorf hat die perfekte Infrastruktur: 47 Business Center und Coworking Spaces, die rund 85.100 m2 flexible Flächen für die unterschiedlichsten Anforderungen bereitstellen.

Download Broschüre | PDF-Datei 7,8 MB