Lagekarte
Lagekarte

Dirtpark

Projektverlauf

Planung:
11/2011    Förderantrag gestellt
12/2011    Förderantrag abgelehnt (Soziale Stadt)
05/2012    Beschluss durch BV6
Umsetzung:
2016        Baubeginn

Nutzung    

Mountainbike-Parcours für Jugendliche

Handlungsfeld

Grün- und Freiräume

Projektziel(e)

Um den Mangel an öffentlich zugänglichen Freiräumen für Jugendliche zu verringern, sollte die städtische Brachfläche temporär für eine Funsport-Nutzung geöffnet werden.

Stand des Projekts

Der Förderantrag wurde abgelehnt, da sich das Gelände nicht im Programmgebiet befindet und eine temporäre Nutzung nicht gefördert werden kann.

Akteure

Beteiligte Ämter:
Bezirksvertretung (Entscheidung und Finanzierung), Bezirksverwaltungsstelle, Stadtplanungsamt, Garten-, Friedhofs- und Forstamt, Jugendamt, Rechtsamt
Kooperationspartner:
Jugendberufshilfe gGmbH (Erstellen der Anlage), Jugendfreizeiteinrichtung Ekkehardstraße, „Kein Kind zurücklassen“ im Rather Familienzentrum
Weitere Beteiligte:
Jugendliche

Finanzmittel

Gesamtkosten: 50.000 Euro (getragen durch Bezirksvertretung)

Beteiligung

Geplant sind Workshops für Nutzer (z.B. Schul- und Ferienbetreuung)

Projektergebnis

Es werden 5.600 temporär genutzte Brachfläche durch Aufschüttung von (temporären) Erdhügeln entstehen mit Anfänger-Lines und Lines für fortgeschrittene Fahrer. Der Bau von „Anfänger-Lines“ soll durch fachkundige Jugendliche erfolgen.