Aktuelles

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen des Corona-Virus ist die Waldschule bis auf weiteres für Präsenzveranstaltungen geschlossen. Das Gartenamt bittet um Verständnis. Für die Düsseldorfer Grundschulen startet aber ein neues Online-Angebot. Lesen Sie auf dieser Seite mehr darüber.

Online-Angebot „Tiere in der Stadt“

Da zurzeit weder reguläre Führungen noch das Außerhaus-Angebot „Die Waldschule kommt in die Stadt“ an Schulen und KiTas stattfinden können, bietet die Waldschule Düsseldorf nun ein Online-Angebot zum Thema „Tiere in der Stadt“ an. Das Thema ist bereits als Teil des Themenkatalogs sowohl für Führungen vor Ort als auch außerhaus sehr beliebt. Durch seinen Bezug zur Alltagswelt der Kinder eignet es sich besonders als Online-Modul.

Das Angebot richtet sich an Grundschulen und wird live aus der Waldschule übertragen. Neben der Vorstellung von einzelnen Stadtbewohnern wird auch die Frage geklärt, was den Lebensraum Stadt eigentlich ausmacht und wieso er für manche Tiere nicht geeignet ist. Highlight ist ein kurzer (Überraschungs-)Besuch eines Frettchens aus dem Wildpark Grafenberg, das die unterschiedliche Beziehung des Menschen zu Haustieren und Wildtieren, die in unserer Nähe leben, veranschaulichen soll.
Die Veranstaltung kann sowohl im Präsenzunterricht als auch im Distanzunterricht über Microsoft Teams durchgeführt werden. Für Düsseldorfer Schulen sind die Veranstaltungen durch die Förderung des BNE-Bildungsprogramms des Umweltamts der Stadt Düsseldorf kostenlos.

Pro Klasse können zwei Termine gebucht werden, damit die Schülerinnen und Schüler in kleineren Lerngruppen teilnehmen können. Die Veranstaltung umfasst 50 Minuten und muss immer für zwei Lerngruppen hintereinander gebucht werden. Hierbei kann es sich um mehrere Lerngruppen derselben Klasse oder auch einer anderen Klasse Ihrer Schule handeln. Ab der 3. Klasse wird auch ein 90-Minuten-Programm angeboten, das für eine einzelne Lerngruppe gebucht werden kann. In diesem Format wird verstärkter auf die Frage eingegangen „Was kannst du tun für Tiere in unserer Stadt?“. Da vor den Online-Veranstaltungen mehr Absprachen nötig sind als bei Präsenzveranstaltungen, findet die Anmeldung anders als sonst telefonisch oder per E-Mail statt unter waldschule@duesseldorf.de oder 0211 59868905. Das Team der Waldschule beantwortet auch gerne Ihre Fragen zu weiteren Details wie den technischen Voraussetzungen.

 

Die neue Waldschule, Foto: Melanie Zanin

Die Waldschule Düsseldorf

Die Waldschule Düsseldorf begeistert Kinder seit 1995 für die Schönheit und die Bedeutung des Ökosystems Wald. Mit dem neuen Waldschul-Gebäude ist im Sommer 2019 ein moderner, außerschulischer Lernort mitten im Wildpark Grafenberger Wald entstanden.

Das alte Waldschul-Blockhaus mit der Dauerausstellung steht den Besucherinnen und Besuchern des Wildparks auch weiterhin zur Verfügung. Das neue Gebäude der Waldschule ist nicht öffentlich zugänglich, sondern für das Umweltbildungsprogramm der Waldschule reserviert.

Ermöglicht wurde der Neubau durch die Unterstützung des Freundeskreises Wildpark Düsseldorf e. V. und des Sponsors Linklaters PP.

Für private Veranstaltungen wie Kindergeburtstage stehen die Räumlichkeiten leider nicht zur Verfügung. Die Waldschule bietet bis auf weiteres keine Angebote für Kinder-und Jugendgruppen im Rahmen des offenen Ganztages oder von Ferienfreizeiten an.

 

Entdeckerbereich, Foto: Garten-, Friedhofs- und Forstamt Düsseldorf

Freiluftklassenzimmer und Entdeckerbereich

Auf dem Gelände des Wildparks wurden mit mehreren neuen Freiluftklassenzimmern erweiterte Möglichkeiten für den Unterricht unter freiem Himmel geschaffen.

Hinter dem neuen Gebäude der Waldschule ist zudem ein Entdeckerbereich für das Umweltbildungsprogramm entstanden. Dort gibt es einen Forscherteich, ein weiteres Freiluftklassenzimmer, einen Blühstreifen, eine Aktionsfläche, einen Totholzhaufen, eine Trockenmauer sowie ein Insektenhotel. So können neben dem Wald viele weitere Lebensräume von Pflanzen und Tieren erforscht werden.

Der Wildpark für Selbstentdecker

Daten und Fakten

Anschrift

Grafenberger Wald, Rennbahnstraße

Telefon 0211-59868905
E-Mail waldschule@duesseldorf.de
Öffnungszeiten
des Wildparks
täglich:
  • 15. Januar bis 15. Februar: von 9 bis 17 Uhr
  • 16. Februar bis 31. März: von 9 bis 18 Uhr
  • mit Beginn der Sommerzeit, spätestens ab 1. April bis 30. September: von 9 bis 19 Uhr
  • 1. Oktober bis 31. Oktober: von 9 bis 18 Uhr
  • mit Beginn der Winterzeit, spätestens ab 1. November bis 1. Dezember: von 9 bis 17 Uhr
  • 2. Dezember bis 15. Januar: von 9 bis 16 Uhr
 
Öffnungszeiten
der alten Waldschule
 
  • vom 1. Oktober bis 31. März:
    täglich von 10 Uhr bis eine halbe Stunde vor Schließung des Wildparks
     
  • vom 1. April bis 30. September:
    täglich von 10 bis 18 Uhr
 
Eintritt frei
Führungen der
neuen Waldschule
Führungen für Schulklassen, Kindertagesstätten (Kitas) und Kindergärten
nur nach vorheriger Anmeldung
Parken großer gebührenfreier Parkplatz an der Rennbahnstraße
ÖPNV Straßenbahn U73, U83, 709
Haltestelle: Auf der Hardt, von dort 15 Minuten Fußweg