Pressedienst Einzelansicht

Wirtschaft

OB Geisel will Schließung der Düsseldorfer Kaufhof- und Karstadt-Häuser abwenden

Angekündigte Schließung Kaufhof und Karstadt am Wehrhahn: Oberbürgermeister Thomas Geisel lädt Eigner René Benko zum persönlichen Gespräch ein


Created:
Editing: Michael Frisch

Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel hat sich mit einem Brief an René Benko, Eigner von Galeria Karstadt Kaufhof, gewandt. Der Oberbürgermeister übermittelt in dem Brief die "große Betroffenheit", die René Benko mit seiner Ankündigung in Düsseldorf ausgelöst hat, am Wehrhahn die Kaufhäuser von Kaufhof und Karstadt sowie die Karstadt Sports-Filiale zum 31. Oktober 2020 schließen zu wollen.

OB Geisel zu den Folgen: "Eine Schließung dieser traditionsreichen Häuser würde nicht nur dazu führen, dass die Beschäftigten ihren Arbeitsplatz und zahlreiche Kunden 'ihr' Kaufhaus verlieren; durch einen schließungsbedingten Leerstand an dieser Stelle werden auch die derzeitigen Bemühungen der Stadt konterkariert, die Einkaufsmeile Schadowstraße/Wehrhahn mit erheblichen städtischen Investitionen aufzuwerten und noch attraktiver zu gestalten."

Vor allem, so OB Geisel, sei es ihm wichtig, den von einer Schließung betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern eine Perspektive zu geben. Betriebsbedingte Kündigungen müssten unter allen Umständen ausgeschlossen werden.

In einem persönlichen Gespräch will OB Geisel diese Themen mit René Benko erörten. "Ich bin zuversichtlich, dass eine Lösung gefunden werden kann, die allen Interessen - denen Ihres Unternehmens, der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und der Landeshauptstadt Düsseldorf - gleichermaßen gerecht wird", betont OB Thomas Geisel.

PDF TXT