Pressedienst Einzelansicht

Gesundheit

Impfmobil am Wahlsonntag unterwegs


Erstellt:
Redaktion: Bieker, Manuel

Während rund 411.000 Wahlberechtigte in Düsseldorf am Sonntag, 26. September, zur Stimmabgabe bei der Bundestagswahl aufgerufen sind, besteht an drei Standorten mit jeweils mehreren Wahlräumen die Möglichkeit, eine Coronaschutzimpfung im Impfmobil der Landeshauptstadt Düsseldorf zu erhalten.

Im Stadtnorden steht das Impfmobil von 10 Uhr bis 12.30 Uhr vor der Grundschule an der Wrangelstraße 40 in Mörsenbroich, in der vier Wahlräume eingerichtet werden. Zentral in der Stadt gelegen macht das Impfmobil anschließend von 13 Uhr bis 15.30 Uhr Halt am Wim-Wenders-Gymnasium an der Schmiedestraße 25 in Oberbilk, in dem sechs Wahlräume geöffnet werden. Den Stadtsüden bedient das Impfmobil von 16 bis 18 Uhr an der Hauptschule Itterstraße 16 in Holthausen, in der vier Wahlräume untergebracht werden.

Darüber hinaus steht das Impfmobil in den nächsten Tagen - sofern nicht anders angegeben jeweils von 10 bis 19 Uhr - an folgenden Orten:
Am Mittwoch und Donnerstag, 22./23. September, steht das Impfmobil auf dem Oberbilker Markt. Am Freitag, 24. September, besteht die Möglichkeit zur Impfung von 10 bis 12 Uhr am Ausbildungszentrum, Auf'm Tetelberg 11, sowie von 12.30 Uhr bis 17 Uhr an der türkischen Gemeinde, Münsterstraße 199. Am Samstag, 25. September, steht das Impfmobil vor dem Fortuna-Fanshop am Burgplatz.

In der nächsten Woche wird das Impfmobil am Montag, 27. September, am VHS-Standort in Golzheim, Georg-Glock-Straße 15, stehen. Am Dienstag, 28. September, wird der Ikea-Parkplatz in Reisholz angefahren. Vor dem Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e. V. in der Ulmenstraße 67 in Derendorf besteht am Mittwoch, 29. September, die Möglichkeit zur Impfung. Am Donnerstag, 30. September, macht das Impfmobil Halt an der Kunstakademie, Eiskellerstraße 1.

Impfung ohne Termin
Eine Vorab-Anmeldung ist nicht nötig, es wird lediglich ein Personalausweis benötigt. Wer einen Impfausweis besitzt, sollte diesen ebenfalls mitbringen. Es werden Erst- und Zweitimpfungen durchgeführt, dabei werden alle aktuell zugelassenen Impfstoffe angeboten. Menschen, die eine Zweitimpfung haben wollen, sollten den Nachweis der ersten Impfung mit sich führen und den vorgegebenen Zeitraum für die Zweitimpfung einhalten. Für Rückfragen steht das geschulte Personal vor Ort zur Verfügung.

Interessierte können sich zudem weiterhin im Impfzentrum in der Merkur Spiel-Arena (Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag, jeweils 8 bis 20 Uhr) sowie an den dezentralen Impfstellen am Hauptbahnhof und am U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee (täglich von 10 bis 19 Uhr) impfen lassen.

PDF TXT