Kultur-News

Kultur
Planum 1

Bei der Vorbereitung eines geplanten Bauvorhabens in Gerresheim entdeckten Archäologen der Fachfirma Planum 1 GmbH im Frühjahr dieses Jahres eine bis dato unbekannte Gerberei am Alter Markt. Nun gab es weitere Funde.
More

Kultur
Der Student Max Stern, Bad Nenndorf, um 1926; Foto: National Gallery of Canada, Library and Archives, Max Stern fonds; Foto: Canada, Library and Archives, Max Stern fonds

Die Landeshauptstadt Düsseldorf lädt vom 2. September 2021 bis zum 30. Januar 2022 zur Ausstellung "Entrechtet und beraubt. Der Kunsthändler Max Stern" in das Düsseldorfer Stadtmuseum ein. Max Stern (1904–1987) gehört zu den Opfern des Nationalsozialismus. 1937 wurde er gezwungen, seinen Kunsthandel an der Königsallee zu schließen und zu emigrieren.
More

Kultur
Aktueller Blick auf die zukünftige Fläche der Zentralbibliothek im KAP1. Hier das 2. OG des KAP1; Foto: David Young

Am Konrad-Adenauer-Platz, mitten im Zentrum der Landeshauptstadt, entsteht im KAP1 eine moderne neue Zentralbibliothek. Die Arbeiten schreiten immer weiter voran, sodass bereits jetzt erste Züge des neuen Standortes der Stadtbüchereien Düsseldorf zu erkennen sind. Die Flächen wurden nun vom Vermieter, dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Nordrhein, an die Stadt übergeben, sodass der weitere städtische Ausbau anlaufen kann.
More

Kultur
Die Literaturwissenschaftlerin und Journalistin Rachel Salamander wird ausgezeichnet; Foto: Claus Schunk/Süddeutsche Zeitung Photo

Die Literaturwissenschaftlerin und Journalistin Rachel Salamander wird mit dem Heine-Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet. Die Laudatio wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier halten.
More

Kultur
Heinz Mack mit Silberfahne im Grand Erg Oriental, Algerien, 1976, Fotografie: Thomas Höpker, Courtesy Archiv Atelier Mack, (c) Heinz Mack/VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Hinter den momentan verschlossenen Türen laufen die Planungen für die vielfältigen Ausstellungen, die die Düsseldorfer Institute ihren Besucherinnen und Besuchern 2021 präsentieren wollen. Joseph Beuys, Christoph Schlingensief und Heinz Mack stehen unter anderem im Blickpunkt
More