Kultur-News

Kultur
Der ukrainische Lyriker, Schriftsteller und Übersetzer Juri Andruchowytsch wird mit dem Heine-Preis 2022 der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet. Fotos: Young

Der ukrainische Lyriker, Schriftsteller und Übersetzer Juri Andruchowytsch wird mit dem Heine-Preis 2022 der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet. Am Samstag, 10. Dezember, wird Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller Juri Andruchowytsch mit dem Preis auszeichnen. Die Verleihung findet im Düsseldorfer Schauspielhaus mit geladenen Gästen statt. Die Laudatio auf Juri Andruchowytsch hält Jaroslav Rudiš. Der Preis wird traditionell rund um Heinrich Heines Geburtstag (13. Dezember) überreicht.
Read more

Kultur
Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke (2.v.l.) mit Jona Winstroth von der Mahn- und Gedenkstätte (2.v.r) und den beiden Töchter der "Ehra", Jeanette Urbals (l.) sowie Jenny Steinbach mit ihrem Ehemann. Foto: Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf

Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke hat am Mittwoch, 7. Dezember, gemeinsam mit Dr. Bastian Fleermann und Jona Winstroth von der Mahn- und Gedenkstätte die beiden Töchter der "Ehra", Jenny Steinbach und Jeanette Urbals, empfangen.
Read more

Kultur

Einen Überblick über die Geschichte der Shoa in Czernowitz bietet die bis zum 23. Dezember laufende Ausstellung "Zukunft ohne Zeitzeugen" im Freiraum der Zentralbibliothek im KAP1. Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und die ukrainische Generalkonsulin Iryna Shum trafen sich jetzt zu einem Rundgang.
Read more

Kultur
Dr. Daniela Antonin (2.v.r.) und Dr. Wilko Beckmann vom Hetjens begrüßen gemeinsam mit den Vorstandsvorsitzenden des Freundeskreises, Maria Beck (2.v.l.) und Barbara Haarmann (l.), die Autorin Dr. Christine Gräfin von Brühl. Foto: Lammert

Unter dem Titel "Schwäne aus Weißem Gold – Meissener Schwanenservice" hat das Hetjens – Deutsche Keramikmuseum, Schulstraße 4, am Mittwoch, 23. November, den weihnachtlichen Tisch des Monats präsentiert. Auftraggeber des legendären Porzellanservice war Heinrich Graf von Brühl (1700–1763), sächsisch-polnischer Premierminister und Direktor der Porzellanmanufaktur Meissen. Seine Nachfahrin Dr. Christine Gräfin von Brühl war zur Eröffnung anwesend und hat mit der Lesung aus ihrem Buch "Schwäne in Weiß und Gold" die Geschichte ihrer Familie und des Schwanenservice vorgestellt.
Read more

Kultur
Das "Theater of Hopes and Expectations" im Düsseldorfer Volksgarten im Herbst 2022. Künftig steht das Gebäude als Wohnhaus in der Ukraine. Foto: Prykarpattian Theater/Courtesy Kunstkommission Düsseldorf

Das "Theater of Hopes and Expectations" (Theater der Hoffnungen und Erwartungen) wurde im August als Zeichen der Solidarität mit der Ukraine im Volksgarten errichtet. Im Zentrum des von der Kunstkommission Düsseldorf initiierten Projekts stand ein rund 56 Quadratmeter großes Gebäude. Dieses wurde im Laufe der Sommer- und Herbstmonate zu einem temporären Kulturzentrum, in dem zahlreiche Veranstaltungen von ukrainischen Kulturschaffenden stattfanden. Dem von Prykarpattian Theater erdachten Projekt soll nun ein neuer Zweck zukommen.
Read more