Stadtbauoberinspektor*innen? Was machen die eigentlich?

Unsere Stadtbauoberinspektorin berichtet: „Ich trage gerne Verantwortung, suche bei Problemen nach konstruktiven Lösungen und bin kontaktfreudig. Daher ist der Vorbereitungsdienst zur Stadtbauoberinspektorin genau mein Ding!“

Als Beamt*in im bautechnischen Dienst bearbeitest Du beispielsweise im Stadtplanungsamt städtebauliche Aufgabenstellungen vom Entwurf bis zum fertigen Bebauungsplan. Hierbei arbeitest Du oft auch mit externen Planungsbüros zusammen. Du berätst Investor*innen sowie Bauherr*innen in planungsrecht­licher und stadtgestalterischer Hinsicht bei Einzelbauvorhaben und wirkst so an der städtebaulichen Entwicklung der Landeshauptstadt Düsseldorf mit.

Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit einer Stadt und die Lebensqualität ihrer Bewohner*innen hängen auch von guten und sicheren öffentlichen und privaten Bauten ab. Um dies zu gewährleisten arbeiten Stadtbauoberinspektor*innen mit Kolleg*innen Hand in Hand um zu einem guten Ergebnis zu kommen. Wer sich also für die Bewohner*innen der Landes­hauptstadt Düsseldorf engagieren und mit netten Kolleg*innen zusammen arbeiten möchte, findet dies bei der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule oder einer Gesamthochschule in einer für die Fachgebiete Hochbau oder Bauingenieurwesen geeigneten Fachrichtung
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder die Staatsangehörigkeit eines Drittstaates, dem Deutschland und die Europäische Union vertraglich einen entsprechenden Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt haben.
  • es gelten die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen nach § 14 des Landesbeamtengesetzes für das Land NRW
  • Initiative, Engagement, Teamfähigkeit und Motivation.

Beginn & Dauer

Der Vorbereitungsdienst beginnt am 1. Mai 2022 und dauert 14 Monate.

Schon in der Ausbildung finanziell auf eigenen Beinen stehen!

Dein Gehalt bei uns:
 

Grundbetrag:

1.355,68 Euro (brutto)

ggf. Familienzuschlag:

148,24 Euro (brutto)

Zusätzliche Leistungen:

6,65 Euro (vermögenswirksame Leistungen)

Praxis & Theorie

Praxis

Du wirst durch praktische Ausbildungsabschnitte unter anderem im Amt für Gebäudemanagement, im Amt für Schule und Bildung, im Kulturamt, im Stadtplanungsamt, im Bauaufsichtsamt und im Amt für Verkehrsmanagement auf die abschließende Laufbahnprüfung sowie deine zukünftigen Aufgaben vorbereitet.

Theorie

Die theoretische Ausbildung findet im Rahmen eines Einführungs- und Abschlusslehrgangs in einem Studieninstitut für Kommunale Verwaltung statt.

Kontakt

Katrin Dehn
Telefon 0211 - 8921527
katrin.dehn@duesseldorf.de

Gudrun Wilkens
Telefon 0211 - 8921170
gudrun.wilkens@duesseldorf.de

Bei fachlichen Fragen

Peter Hendrischk
Telefon 0211 - 8994570
peter.hendrischk@duesseldorf.de

Bewerbungsprozess und Tipps

Kennst Du schon unsere Hinweise zum Bewerbungsprozess und die Bewerbungstipps?

Lies Dich hier schlau und bereite Dich optimal auf Deine Bewerbung bei uns vor!