Symbolfoto Fuhrpark Effizienz

Fuhrpark

Durch effizientere Auslastung Ihres Fuhrparks oder die Verlagerung auf externe, schadstoffarme Verkehrsmittel können Sie Betriebskosten und Schadstoffemissionen einsparen. Die Grundlage für solche Anpassungen bietet eine individuelle Fuhrparkanalyse. Auch die Nutzung von emissionsarmen Fahrzeugen oder sogar emissionsfreien Elektroautos oder Lastenfahrrädern machen Ihren Fuhrpark umweltfreundlicher.

Schadstoffarme Fahrzeuge

Schadstoffarme Fahrzeuge emittieren kaum Stickoxide. Dazu zählen rein batterieelektrische Fahrzeuge, Brennstoffzellenfahrzeuge, Plug-in-Hybride, Fahrzeuge mit Range-Extender und Gasfahrzeuge.

Bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen gelten außerdem Benziner der Schadstoffklassen Euro 5 und 6 sowie Diesel der Schadstoffklasse Euro 6, bei schweren Nutzfahrzeugen Diesel Euro 6 als schadstoffarm.

Lastenfahrräder

Fahrräder sind die saubere Alternative zum Auto. Auf Kurzstrecken sind sie fast genauso schnell – und dabei deutlich kostengünstiger.

Auslastung prüfen

Falls die Auslastung Ihres Fuhrparks gering ist oder oft schwankt, sind Carsharing-Angebote eine gute Alternative bzw. Ergänzung zu eigenen Fahrzeugen. So lassen sich Fixkosten sparen, die bis zu 72 Prozent der Fahrzeugkosten ausmachen (VCD, 2010).

Düsseldorfer Beschaffungsinitiative macht mobil

Die Beschaffungsinitiative der Landeshauptstadt Düsseldorf und der Kreishandwerkerschaft hat mit Fahrzeugherstellern attraktive Anschaffungskonditionen für E-Fahrzeuge ausgehandelt:
www.elektro-mobilitaet.nrw

Gebührenfreies Parken

Der Ausbau einer öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur geht voran. Und es ist geplant, dass rein batterieelektrisch betriebene Fahrzeuge auf den städtisch bewirtschafteten Parkflächen für zwei Stunden gebührenfrei parken können.

Praxisleitfaden Betriebliches Mobilitätsmanagement

Mit dem Praxisleitfaden erhalten Sie geballtes Wissen zu den Themen Fuhrparkanalyse, Fuhrparkmanagement, alternative Antriebe u.v.m.

Wir unterstützen Sie

Veranstaltungen

In unseren Veranstaltungen erhalten Sie Tipps für die Fuhrparkoptimierung. Tauschen Sie sich aus: Lassen Sie sich durch andere Unternehmenslösungen auf Ideen bringen.

Broschüre

Praxisnahe Tipps bietet der VCD-Leitfaden "Effizienter Fuhrpark".

Förderberatung

Wir bieten Beratung zur Anschaffung von Elektrofahrzeugen. Kontaktieren Sie Ihre Wirtschaftsvertretung. Fördertipps

Fuhrparkanalyse

Wir stellen den Kontakt zu Experten her, die Ihren Fuhrpark analysieren. Bei großen Fuhrparks müssen Investitionen abgesichert werden – hier empfiehlt sich eine intensive Analyse.

Maßnahmenbeispiele

E-Nutzfahrzeuge

Bereits heute sind einzelne E-Mobile günstiger als die herkömmliche Dieselvariante, wenn man Wartung und Kraftstoff in die Kalkulation einbezieht.

Lastenfahrräder

Bei der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf können Sie ein elektrisch unterstütztes Lastenfahrrad leihen und prüfen, ob eine Anschaffung für Ihren Betrieb lohnenswert ist: 0211 - 3670710.

Vorbildliche Leistungen im Bereich Fuhrpark

  • Für Kundengespräche setzt ein Unternehmen neben einem E-Mobil auch zwei E-Bikes ein. Die Personenwagenflotte ist nun zu 50 Prozent schadstoffarm.
  • Ein Pflegedienst ersetzt fünf Dieselfahrzeuge durch Elektro-Kleinwagen und erhält dafür die Kaufprämie des Bundes.