Franklinbrücke / Rethelstraße

500 Meter beidseitige Radverkehrsanlage (Radweg/Radfahrstreifen/Kreuzungen)

Baustart: 2020 – Aktueller Planungsstand

 

Der Bereich um die Franklinbrücke ist Teil des stadtweiten Radhauptnetzes und bildet derzeit eine Lücke im Radverkehrsnetz.

Mit dem Abschluss der Maßnahme auf der Rethelstraße und Franklinbrücke schließt sich eine weitere Lücke im Radhauptnetz. Die neue Radverkehrsanlage schafft den Netzschluss von der Bagelstraße an die Rethelstraße und weiter bis zur Achenbachstraße.

Auf der Franklinbrücke wurde beidseitig ein Radfahrstreifen markiert. Der rechte Fahrstreifen der Fahrbahn ist hierfür aufgegeben worden. Eine Einschränkung der Leistungsfähigkeit des Autoverkehrs entsteht dadurch nicht. Die Anschlüsse an die Bagel-, Moltke-, Rethel- und Humboldtstraße wurden radfahrgerecht umgesetzt.

Im Kreuzungsbereich Franklinbrücke/Bagelstraße/Moltkestraße können Radfahrer in der Bagelstraße ab sofort einen Radfahrstreifen zum Rechtsabbiegen (Richtung Franklinbrücke) und zum Linksabbiegen (Richtung Moltkestraße) nutzen. Zur Erhöhung der Aufmerksamkeit sind die Radfahrstreifen sowohl in der Bagel- als auch in der Moltkestraße rot eingefärbt.

Für den links abbiegenden Radverkehr von der Franklinbrücke in die Bagelstraße ist ein geschütztes Abbiegen über eine indirekte Radverkehrsführung im Seitenraum eingerichtet worden.

  • Rethelstraße

    Rethelstraße

  • Rethelstraße

    Rethelstraße

  • Rethelstraße

    Rethelstraße

Die Maßnahme innerhalb des Radhauptnetzes

  • Übersicht Maßnahme Franklinbrücke / Rethelstraße

Haben Sie Fragen?
Wenn Sie Fragen, Hinweise oder Anregungen zum Thema Radverkehr in Düsseldorf haben,
wenden Sie sich bitte an RADschlag. Email: radschlag@duesseldorf.de