Was ist der Mobilitätsplan D?

Der Mobilitätsplan D ist ein strategischer Plan, der dem verkehrspolitischen Handeln eine Orientierung gibt. Er wird Leitlinien sowie messbare Ziele der Mobilitäts- und Verkehrsentwicklung in Düsseldorf bis zum Jahr 2030 festschreiben. Darüber hinaus benennt er für verschiedene Handlungsfelder (z.B. Radverkehr, ÖPNV, Parken, Verkehrssicherheit usw.) konkrete Maßnahmen zur Erfüllung dieser Ziele. Das Besondere am Mobilitätsplan D ist dabei die ganzheitliche Betrachtung aller Verkehrsarten (Fuß- und Radverkehr, ÖPNV, Pkw-Verkehr) und aller weiteren für den Verkehr relevanter Themen (Verkehrssicherheit, Stadtentwicklung, Klimaschutz, Luftreinhaltung) – auch unter Einbindung umweltfreundlicher Antriebe, neuer Mobilitätsformen und den Chancen der Digitalisierung. Als interaktives Planungsinstrument berücksichtigt er zudem über den gesamten Prozessablauf die Prinzipien der Integration, Beteiligung (Partizipation) und Evaluation.

Die primären Ziele des Mobilitätsplan D:

  • Leitlinien für die Verkehrsentwicklung bis zum Jahr 2030 definieren
  • für verschiedene Verkehrsbereiche konkrete Maßnahmen benennen
  • den Mobilitätsbedürfnissen der Menschen heute und in Zukunft Rechnung tragen
  • Erhöhung der Lebensqualität in der Stadt Düsseldorf und ihrem Umland