An vielen Stellen im Düsseldorfer Stadtgebiet kann die Biodiversität durch verschiedene Maßnahmen verbessert werden: in Parks, im Straßenbegleitgrün – aber auch vor der eigenen Haustüre und im Garten. Viele Insektenarten leben nur auf oder von einer einzigen Pflanzenart. So werden beispielsweise selbst kleine Bestände von Glockenblumen im Balkonkasten oder im Garten von der Glockenblumen-Scherenbiene gefunden und genutzt.

Auf den folgenden Seiten sind Beispiele aufgezeigt, wie man mit oft kleinen Mitteln der Natur helfen kann.