Anwohner-Fragebogen Lärm

Der Abstellbahnhof in Düsseldorf dient der Wartung und Reinigung sowie dem Abstellen von im Personenverkehr eingesetzten Zügen, Triebwagen und Lokomotiven. Betrieben wird der Bahnhof von der DB Netz AG und der DB Regio AG als Bahnbetriebswerk. Neben den Fahrzeugen der DB Regio AG sind auch Fahrzeuge anderer Eisenbahnverkehrsunternehmen abgestellt.

An das rund 20 ha umfassende Betriebsgelände grenzen Wohngebiete. Hier kommt es häufiger zu Lärmbeschwerden von  Anwohnerinnen und Anwohnern. Um helfen zu können, ist es von großer Bedeutung, die Schallquellen so konkret wie möglich zu identifizieren. Umweltamt und DB haben dazu einen Anwohner-Fragebogen Lärm erstellt, mit dem sich die Meldungen Betroffener systematisch erfassen und auswerten lassen.

Falls Sie sich also durch Geräusche des Abstellbahnhofes gestört fühlen, möchten wir Ihre Beschwerde gerne über den Anwohner-Fragebogen unten zielgenau erfassen.

Das Umweltamt leitet die Beschwerden an die DB Netz AG und das Eisenbahn-Bundesamt weiter. Sie werden in jedem Fall eine Antwort zu Ihrem Anliegen erhalten.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die ausgefüllten Fragebögen nur werkstags weitergeleitet werden können, so dass sich durch Wochenenden und Feiertage geringfügige Verzögerungen ergeben. So melden Sie Ihr Lärmproblem:

Anwohner-Fragebogen Lärm

Die Betreiber und Nutzer des Abstellbahnhofes und des Bahnbetriebswerkes arbeiten mit dem Umweltamt gemeinsam daran, die Lärmsituation vor Ort zu verbessern und vermeidbare Schallemissionen abzustellen. Nicht vermeidbare Schallemissionen sollen soweit wie möglich minimiert werden.

Das Umweltamt und die am Abstellbahnhof tätigen Eisenbahnunternehmen erreichen Sie über die folgenden Kontaktadressen:

Umweltamt abstellbahnhof@duesseldorf.de

Gemeinsame E-Mail-Adresse der Eisenbahnunternehmen am Abstellbahnhof  info@abstellung-duesseldorf.de

Hinweise zum Datenschutz

 

An der Aktion Anwohner-Fragebogen Lärm kann unter folgenden Vorraussetzungen mitgewirkt werden:

  • Die Teilnahme erfolgt freiwillig
  • Ihre Äußerungen dienen ausschließlich dem Zweck der Erfassung von Schallquellen auf dem Abstellbahnhof Düsseldorf, die als störend empfunden werden.
  • Die Angaben von persönlichen Daten wie Name, Adresse, Telefon-Nummer und E-Mail-Adresse sind freiwillig.
  • Sofern eine Rückmeldung zu Ihrer Mitteilung erwünscht wird, ist die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich.
  • Der Anwohner-Fragebogen Lärm wird an die DB-Netz AG sowie dem Eisenbahn-Budesamt zur Klärung des Sachverhaltes weitergeleitet.

Allgemeine Informationen zur Umsetzung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (Artikel 12 bis 14) im Umweltamt der Landeshauptstadt Düsseldorf zum Datenschutz