Der Lärmaktionsplan III

Der Lärmaktionsplan II enthält Maßnahmen an 29 Lärmbrennpunkten. Auf Grundlage der aktualisierten Schallberechnungen wird dieser fortgeschrieben und damit die dritte Stufe der Lärmaktionsplanung eingeleitet.

Die aktuelle Lärmkartierung für Düsseldorf bestätigt, dass der Straßen- und Straßenbahnverkehr in Düsseldorf nach wie vor die höchsten Verkehrslärmbelastungen verursacht. Die Auslösewerte von 65 dB (A) tagsüber und 55 dB(A) nachts sind nach wie vor an einer Vielzahl von Straßenabschnitten überschritten. Wo der Verkehrslärm bekämpft werden muss, ist unten dargestellt.

Im Rahmen der Arbeiten am neuen LAP III lenkt das Umweltamt das Augenmerk auf Belastungsorte, für die bisher noch kein wirksamer Lärmschutz erfolgt ist. Bürgerinnen und Bürger waren zur Beteiligung aufgerufen. Die Rückmeldungen aus der Öffentlichkeitsbeteiligung dienen dazu, Handlungsfelder für den künftigen Lärmschutz zu ermitteln. Diese sind zwischenzeitlich in den LAP III eingearbeitet worden. Den politischen Gremien liegt dieser nun zur Beratung und Beschlussfassung vor.

Den Entwurf des Lärmaktionsplans III  (PDF-Datei 3,61 MB) können Sie hier öffnen bzw. herunterladen.

Selbstverständlich werden auch die noch nicht abgeschlossenen Maßnahmen aus dem ersten Lärmaktionsplan (2011) und dem LAP II (2017) weiter verfolgt.

Kontakt

  • Landeshauptstadt Düsseldorf
    Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz

    Startseite
  • Abteilung
    Umweltplanung und
    Klimaschutz

  • Brinckmannstraße 7
    40225 Düsseldorf

    Stadtplan
  • Ansprechpartner bei Lärmfragen

    Kontakt