Ernst-Poensgen-Allee 3

Anlass

Der Planbereich soll von der Wohn- und gewerblichen Nutzung (derzeit teilweise Leerstand) mit Blick auf die Schaffung von zusätzlichem Wohnraum zu einem Wohngebiet gestaltet und gleichzeitig nachverdichtet werden. Die Nachverdichtung soll planerisch gesteuert werden. Die besondere landschaftliche und ökologische Funktion des Grundstücks soll berücksichtigt und die parkähnliche Landschaft langfristig gesichert werden.

Plangebiet

Das Plangebiet liegt im Stadtteil Ludenberg

Luftbild mit Umring

Südwestlich an das Gebiet angrenzend verläuft die Ernst-Poensgen-Allee. Im Nordwesten schließt sich weitere Bebauung an, im Nordosten und Südosten grenzt das Plangebiet unmittelbar an den Grafenberger Wald (Stadtwald).

Bebauungsplan

Der politische Auftrag, die zukünftige Bebauung in dem Gebiet im Rahmen einer Bauleitplanung zu steuern, besteht schon seit Längerem.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Wohnraumund in Düsseldorf soll das Plangebiet für eine Wohnnutzung entwickelt werden, unter gleichzeitiger Sicherung des auf dem Grundstück bestehenden, wertvollen Baumbestandes und Berücksichtigung des Übergangs zum Stadtwald.

Auf Grundlage des vom jetzigen Eigentümer entwickelten Bebauungskonzeptes kann mit Aufstellung dieses Bebauungsplans  das für die Realisierung erforderliche Planungsrecht geschaffen werden.

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung wurde im Zeitraum vom 30.01.2017 bis 22.02.2017 durchgeführt.

Der Öffentlichkeitstermin fand am 07.02.2017 statt. Die hierzu eingegangenen Anregungen der Bürgerinnen und Bürger werden in der weiteren Planung behandelt.

Am 22.03.2017 beschloss der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung den Aufstellungsbeschluss.

Im Zeitraum vom 05.06.2019 bis 05.07.2019 wurde die Behördenbeteiligung durchgeführt. Auch diese Anregungen werden in der weiteren Planung berücksichtigt.

Zu den Dokumenten des formellen Planverfahrens.