Vorbeugung

Eine zentrale Bedeutung im Verbraucherschutz haben Methoden und Verfahren, die das Risiko von Lebensmittelverunreinigungen, - infektionen und - vergiftungen bewerten. Dies gilt gleichermaßen für die Tierproduktion und die Lebensmitteltechnologie.Weltweit wird eine zunehmende Resistenz von Erregern gegen antimikrobiell wirkende Substanzen beobachtete. Hierbei geht es insbesondere darum, wie durch geeignete Maßnahmen beim Einsatz von Tierarzneimitteln die Entwicklung und Ausbreitung resistenter Keime, die für den Menschen bedeutsam sind, eingedämmt werden kann.

Zu den Präventionsmaßnahmen gehören:

Wir beraten Sie gerne

  • Landeshauptstadt Düsseldorf
    Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz

  • Telefon 0211 - 8993242
    Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung

    E-Mail
  • Ulmenstraße 215
    40468 Düsseldorf

    Stadtplan
  • Nützliche Links und Downloads zum Thema

    Übersicht