Beratung und Förderung

Förder- und Beratungsprogramme

Fotovoltaikanlage, Dachbegrünung, Altbausanierung und vieles mehr: Hier erhalten Sie Informationen zu Förderprogrammen und Beratungsangeboten der Stadt rund um die Themen Energie und Klimaschutz.

Symbolfoto zum Thema

"Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten in Düsseldorf"

Für etwa 55.000 Wohngebäude in Düsseldorf besteht ein Sanierungsbedarf. Durchschnittlich werden 78 Prozent des Energieeinsatzes in einem Haushalt für das Heizen benötigt. Dieser Verbrauch kann nachhaltig zum Beispiel durch eine bessere Dämmung der Außenwände, moderne Fenster oder eine effiziente Heizung gesenkt werden. Die Stadt möchte Sie mit dem Förderprogramm unterstützen, Ihre Nebenkosten zu senken und einen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten.

Zum Förderprogramm

Symbolfoto zum Thema

Klima-Mobil

Das Klima-Mobil ist ein mobiler Beratungsservice zum Förderprogramm "Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten in Düsseldorf": Ein E-Vito mit einem Beratungsstand, zwei Beraterinnen oder Berater, Informations- und Anschauungsmaterial und vielen Tipps zur Förderung von energetischen Maßnahmen.

Weitere Informationen

Symbolfoto zum Thema

SAGA – Serviceagentur Altbausanierung

Die Serviceagentur Altbausanierung (SAGA) ist eine gemeinsame Einrichtung der Landeshauptstadt Düsseldorf, der Stadtwerke Düsseldorf AG und der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. Sie berät alle privaten Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer bei der energetischen Altbausanierung. Das Angebot richtet sich an Eigentümerinnen und Eigentümer im selbstbewohnten Eigentum und an Vermieterinnen und Vermieter, die ihre Gebäude energetisch "fit" machen wollen, damit sie diese auch in Zukunft erfolgreich vermieten können.

Zum Förderprogramm

Symbolfoto zum Thema

"Essbare Stadt" Düsseldorf

Das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz und das Gartenamt der Landeshauptstadt Düsseldorf haben das Projekt "Essbare Stadt" ins Leben gerufen. Mit dem Projekt fördert die Landeshauptstadt Angebote zum Anbau von Gemüse und Obst auf privaten und öffentlichen Flächen. Die Initiative ging vom Ausschuss für Umweltschutz aus.

Zum Förderprogramm

Symbolfoto zum Unternehmen

Angebote für Unternehmen

Ressourceneffizientes und nachhaltiges Wirtschaften in Unternehmen trägt nicht nur zum Klima- und Umweltschutz bei, sondern minimiert auch betriebliche Risiken, steigert die Wettbewerbsfähigkeit und das Image und sichert langfristig Arbeitsplätze. Ob Förderung, Beratung oder Vernetzung, das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz unterstützt Sie dabei.

Informationen für Unternehmen im Überblick

Symbolfoto zum Thema

Dach-, Fassaden- und Innenhofbegrünung

Die Landeshauptstadt Düsseldorf unterstützt die Bemühungen ihrer Bürgerinnen und Bürger, wohnungsnahe private Haus- und Hofflächen sowie gewerbliche Flächen zu begrünen und damit aufzuwerten. Sie gewährt im Rahmen des Programms "Dach-, Fassaden- und Innenhofbegrünung" (DAFIB) nach Maßgabe dieser Richtlinie Zuwendungen, die zu einer Verbesserung des Wohnumfelds und der ökologischen Qualität beitragen.

Zum Förderprogramm

Symbolfoto zum Thema

"Mach was draus!"

Mit dem Förderprogramm "Mach was draus!" können besonders schnell und unbürokratisch bis zu 400 Euro Fördermittel für kleinere Umweltprojekte beantragt werden. Erstmalig stehen in diesem Jahr insgesamt 20.000 Euro zur Verfügung.

Zum Förderprogramm

Förderprogramm Mit Energie gewinnen

"Mit Energie gewinnen"

Das Energie-, Wasser- und Abfallsparprogramm für Düsseldorfer Schulen und Kindertagesstätten

Zum Förderprogramm

Symbolfoto zum Thema

Düsseldorfer Solarservice

Solarenergie ist in Düsseldorf zur preisgünstigsten Stromquelle geworden. Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer in Düsseldorf werden hier doppelt gefördert!

Zum Förderprogramm

Kartenausschnitt Düsseldorf mit Rhein

Solar- und Gründachpotenzialkataster

Das Kataster ist eine unverbindliche Planungshilfe, die Laien und Fachleuten wichtige Hinweise für die Planung einer Solaranlage oder eines Gründachs gibt. Neu hinzugekommen sind ein Wirtschaftlichkeitsrechner und das Gründachpotenzialkataster.

Zum Beratungstool

Symbolfoto zum Thema

Förder.Navi Elektromobilität

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Errichtung von stationärer Normalladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit einer Ladeleistung von mindestens elf bis maximal 22 Kilowatt (kW). Voraussetzung für die Zuwendung für Ladeinfrastruktur ist, dass der für den Ladevorgang erforderliche Strom aus erneuerbaren Energien oder aus vor Ort eigenerzeugtem regenerativem Strom (zum Beispiel Strom aus Fotovoltaik-Anlagen) stammt.

Zum Förder.Navi

Symbolfoto zum Thema

Förderprogramm Lastenrad

Das Potential von Lastenrädern für die angestrebte Verkehrswende ist groß, doch verhindert der teilweise hohe Anschaffungspreis eine schnelle Verbreitung der Räder. Daher hat der Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf am 29. April 2021 ein Förderprogramm für die Anschaffung von Lastenfahrrädern und -anhängern beschlossen. Er setzt damit ein Zeichen für den Klimaschutz und die Verkehrswende in Düsseldorf.

Zum Förderprogramm

Symbolfoto zum Thema

Energiesparen in Sportvereinen

... rechnet sich nicht nur finanziell – auch die Umwelt profitiert davon. Ziel des städtischen Programms "Energiesparen in Sportvereinen" ist es, den Sportvereinen in Düsseldorf vorhandene Energieeinspar- und Klimaschutzpotenziale in ihrer Sportstätte aufzuzeigen und die Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen zu begleiten.

Zum Förderprogramm

Umweltpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf

Der jährliche Wettbewerb um den Umweltpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf steht allen offen, einschließlich Unternehmen. Es werden vorbildliche Projekte mit Leuchtturmcharakter gesucht, die Außerordentliches für Klima- und Umweltschutz in Düsseldorf geleistet haben. Den Geldpreis von bis zu 4.000 Euro gibt es nur für nicht gewerbliche Initiativen. Alle Preisträger werden mit einer repräsentativen Urkunde geehrt, die der Oberbürgermeister feierlich im Rathaus überreicht.

Zum Förderprogramm

Wir beraten Sie gerne

  • Landeshauptstadt Düsseldorf
    Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz

  • Abteilung
    Kommunales Klimamanagement

    Startseite Klimaschutz
  • Brinckmannstraße 7
    40225 Düsseldorf
    Telefon 0211 - 8926860

    Stadtplan
  • Bei Fragen oder Anliegen können Sie sich auch per E-Mail an uns wenden.

    E-Mail